Abo
  • IT-Karriere:

Transcend

Günstige SDXC-Karte mit 64 GByte

SDXC-Karten sind noch rar, und wenn sie auf dem Markt sind, dann sind es meist sehr teure Karten. Transcends neue SDXC-Karte bietet viel Speicherplatz - zu einem günstigeren, aber immer noch hohen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller Transcend bietet eine SDXC-Karte mit einer Speicherkapazität von 64 GByte an. Der neue SD-Kartentyp braucht spezielle Lesegeräte und setzt auf das Dateisystem Exfat.

Stellenmarkt
  1. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Transcends Karte gehört der Klasse 10 an, soll also in jedem Fall einen Datentransfer von 10 MByte/s gewährleisten. Als Maximum gibt der Hersteller 25 MByte/s an. Damit gehört die Karte zu den langsamsten SDXC-Vertretern und ist selbst im Vergleich mit dem SDHC-Lager nicht besonders schnell.

Von SDXC-Karten werden in der Zukunft sehr schnelle Modelle erwartet, so dass eine neue Spezifikation mit dem Namen UHS-I notwendig wurde. Von den erwarteten bis zu 104 MByte/s ist Transcends Karte allerdings weit entfernt.

Dafür ist die 64-GByte-Karte vergleichsweise günstig. Sie soll nur 179 Euro kosten. Das ist nochmals weniger als beispielsweise Sandisks Ultra-SDXC der Klasse 4, die 279 Euro kostet. Eine schnelle Kingston-Karte liegt bei knapp 500 Euro.

Transcends SDXC-Karte soll spätestens Ende Juli 2010 verfügbar sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

ferdiNAND 30. Jun 2010

TOSHIBA ist auch der Erfinder der Speicherkarten bzw. der Flashspeichers und der SDXC...

kartendealer 30. Jun 2010

also wir verkaufen sowohl sandisc als auch kingston und transcend. bei allen sind die...

exFAT Boykott 30. Jun 2010

Genau, drum boykottiere ich SDXC incl. dem unseligen exFAT, solange das möglich ist. Das...

hbgfvhjdvh 30. Jun 2010

Man sollte auf SD Karten auch kein herstellerfremdes Dateisystem bringen wie z.B...


Folgen Sie uns
       


Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen

Die Philips Hue Play HDMI Sync Box ist ein HDMI-Splitter, über den Hue Sync verwendet werden kann. Im ersten Kurztest funktioniert das neue Gerät gut.

Philips Hue Play HDMI Sync Box angesehen Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Dick Pics: Penis oder kein Penis?
Dick Pics
Penis oder kein Penis?

Eine Studentin arbeitet an einer Software, die automatisch Bilder von Penissen aus Direktnachrichten filtert. Wer mithelfen will, kann ihr Testobjekte schicken.
Ein Bericht von Fabian A. Scherschel

  1. Medienbericht US-Regierung will soziale Netzwerke stärker überwachen
  2. Soziales Netzwerk Openbook heißt jetzt Okuna
  3. EU-Wahl Spitzenkandidat Manfred Weber für Klarnamenpflicht im Netz

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /