Abo
  • Services:

Transcend

Günstige SDXC-Karte mit 64 GByte

SDXC-Karten sind noch rar, und wenn sie auf dem Markt sind, dann sind es meist sehr teure Karten. Transcends neue SDXC-Karte bietet viel Speicherplatz - zu einem günstigeren, aber immer noch hohen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Hersteller Transcend bietet eine SDXC-Karte mit einer Speicherkapazität von 64 GByte an. Der neue SD-Kartentyp braucht spezielle Lesegeräte und setzt auf das Dateisystem Exfat.

Stellenmarkt
  1. transact Elektronische Zahlungssysteme GmbH dba. epay, Planegg, Martinsried bei München
  2. TU Kaiserslautern, Kaiserslautern

Transcends Karte gehört der Klasse 10 an, soll also in jedem Fall einen Datentransfer von 10 MByte/s gewährleisten. Als Maximum gibt der Hersteller 25 MByte/s an. Damit gehört die Karte zu den langsamsten SDXC-Vertretern und ist selbst im Vergleich mit dem SDHC-Lager nicht besonders schnell.

Von SDXC-Karten werden in der Zukunft sehr schnelle Modelle erwartet, so dass eine neue Spezifikation mit dem Namen UHS-I notwendig wurde. Von den erwarteten bis zu 104 MByte/s ist Transcends Karte allerdings weit entfernt.

Dafür ist die 64-GByte-Karte vergleichsweise günstig. Sie soll nur 179 Euro kosten. Das ist nochmals weniger als beispielsweise Sandisks Ultra-SDXC der Klasse 4, die 279 Euro kostet. Eine schnelle Kingston-Karte liegt bei knapp 500 Euro.

Transcends SDXC-Karte soll spätestens Ende Juli 2010 verfügbar sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

ferdiNAND 30. Jun 2010

TOSHIBA ist auch der Erfinder der Speicherkarten bzw. der Flashspeichers und der SDXC...

kartendealer 30. Jun 2010

also wir verkaufen sowohl sandisc als auch kingston und transcend. bei allen sind die...

exFAT Boykott 30. Jun 2010

Genau, drum boykottiere ich SDXC incl. dem unseligen exFAT, solange das möglich ist. Das...

hbgfvhjdvh 30. Jun 2010

Man sollte auf SD Karten auch kein herstellerfremdes Dateisystem bringen wie z.B...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /