Bootloader

Syslinux als Version 4.00 erschienen

Der Bootloader Syslinux ist in Version 4.00 veröffentlicht worden. Wesentliche Teile von Syslinux wurden mit der Programmiersprache C neu geschrieben.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit zahlreichen großen und kleinen Verbesserungen hat das Syslinux-Entwicklerteam die Version 4.00 freigegeben. Der große Sprung in der Versionsummerierung beruht darauf, dass umfangreiche Teile des ursprünglichen Assembler-Quellcodes mit der Programmiersprache C neu geschrieben wurden. Der Extlinux-Bootloader für Ext-Dateisysteme ist nun integriert und verwendet den gleichen Loader ldlinux.sys wie Syslinux, die Version für Windows.

Stellenmarkt
  1. Service-Manager Learning Management System (m/w/d)
    VIWIS GmbH, Hamburg, München
  2. SAP ABAP Backend Entwickler (m/w/d)
    Digital Building Solutions GmbH, Sendenhorst (Münster)
Detailsuche

Zusätzlich kommt Extlinux auch mit den Dateisystemen Ext4 und Btrfs klar. Syslinux unterstützt ab dieser Version auch mit GPT partitionierte Festplatten bis zu einer Größe von 2 TByte. GPT-Partitionen können dabei entweder über den Index, das Label oder die GUID gestartet werden.

Auch mit dem Bootloader Grub kommt Syslinux zurecht, dessen Stage2-Datei per Chainloader gestartet werden kann. Mit dem neuen Memdiskfind-Werkzeug lassen sich Disketten- oder ISO-Images über den Physical-System-RAM-Treiber eines Linux-Kernels starten und damit die Speicherkapazität der zu ladenden Images erhöhen.

Das Menüsystem unterstützt ab jetzt mit ADV das Speichern von Selektionen beim Booten. Über den Append-Parameter kann beim erneuten Laden einer Config-Datei ein neues aktuelles Verzeichnis gesetzt werden. Zusätzlich kann eine Hilfedatei nun über den gesamten Bildschirm angezeigt werden. Über den Menu-Immediate-Parameter werden Hotkeys sofort aktiviert - ohne anschließendes Drücken der Enter-Taste.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    08./09.09.2022, virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Eine komplette Liste aller Änderungen haben die Entwickler in den Wiki-Seiten des Projekts abgelegt, der Quellcode ist über kernel.org erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Foo Bar 10. Jul 2010

Vom USB-Stick, aber das BIOS unterstuetzt USB-Booting nicht. Deswegen muss ich immer eine...

Der Kaiser! 30. Jun 2010

Ich glaube nicht. Du könntest dir ein Skript schreiben, das dir zu einer bestimmten Zeit...

nicht_Du 30. Jun 2010

Damn small linux, welches man auch auf dingern installieren kann, welche nur c.a. 50mb...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce GTX 1630
Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
Artikel
  1. Directus: Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS
    Directus
    Schneller zur Backend-API mit dem Headless CMS

    Web-, Mobile- oder gar Print-Frontends können sehr verschieden sein. Eine Backend-API mit einem Headless CMS vereinfacht das. Directus zeigt, wie.
    Eine Anleitung von Jonathan Schneider

  2. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
    TADF Technologie
    Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

    Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und zerschlagen.

  3. Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
    Return to Monkey Island
    Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

    Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /