Abo
  • IT-Karriere:

Out of Reykjavik

Neues Entwicklerstudio der Eve-Online-Macher

Bekannt ist CCP Games vor allem für Eve Online sowie den Firmensitz in Reykjavik. Jetzt eröffnen die Isländer ein neues, viertes Entwicklerstudio in Newcastle, das vorerst vor allem am MMOG-Shooter Dust 514 mitarbeitet und neue Grafiktechnologien produzieren soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Out of Reykjavik: Neues Entwicklerstudio der Eve-Online-Macher

Nach der Eröffnung des neuen Entwicklerstudios im britischen Newcastle ist CCP Games fast weltweit vertreten: Der Stammsitz liegt im isländischen Reykjavik, in London befindet sich eine Verwaltungszentrale, an Spielen und der Weiterentwicklung von Eve Online arbeiten außerdem Programmierer, Grafiker und Designer in Atlanta und Schanghai.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Vermögensberatung AG, Aachen
  2. Universität Stuttgart, Stuttgart

Das neue Studio in Newcastle unterstützt vorerst die Kollegen in Schanghai bei der Fertigstellung des mit Eve verknüpften Konsolen-MMOG-Shooters Dust 514.

Außerdem sollen die neuen CCP-Angestellten eine neue Technologie auf Basis der Enlighten-Middleware von Geomerics entwickeln, mit der die Unreal Engine 3 in Dust 514 auf Konsolen erstmals vollständig dynamisches Licht darstellen können soll. Mit Unreal haben die britischen CCP-Programmierer viel Erfahrung: Sie haben schon bis zur Pleite von Midway Games intensiv mit der Engine gearbeitet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (aktuell u. a. Cryorig Gehäuselüfter ab 7,49€, Sandisk Ultra 400-GB-microSDXC für 59,90€)
  3. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...

nille02 29. Jun 2010

Herzlichen Dank. (kt)

nille02 29. Jun 2010

Ich hoffe das es sich noch in der Entwicklung befindet. Der Boden wird von der Laterne...


Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

    •  /