Abo
  • IT-Karriere:

HTC Hero

Upgrade auf Android 2.1 ist da

Besitzer eines HTC Hero erhalten ein Upgrade auf Android 2.1. Das versprochene Upgrade auf Android 2.0 wurde übersprungen, wie bereits Android 1.6.

Artikel veröffentlicht am ,
HTC Hero: Upgrade auf Android 2.1 ist da

Android 2.1 kommt mit verbessertem Webbrowser und einigen optischen Veränderungen. Unter anderem werden nun animierte Hintergrundbilder unterstützt. Android 2.1 war im Januar 2010 vorgestellt worden. Das aktuelle Android 2.2 gibt es für das Hero hingegen nicht.

Bereits im Oktober 2009 hatte HTC für das Hero ein Upgrade auf Android 2.0 versprochen, das allerdings nie erschien. Auch Android 1.6 wurde übersprungen, so dass das Gerät noch mit Android 1.5 läuft. Das Upgrade auf Android 2.1 soll für Besitzer des Hero in den kommenden Tagen aufgespielt werden, heißt es von HTC.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 274,00€
  3. 349,00€
  4. ab 369€ + Versand

bb 12. Jul 2010

Stimmt, geht nur wenn das Datum auf 2011 gestellt wird, vorher tut sich nichts. Sehr...

bash 01. Jul 2010

Danke für den tipp! hat super gefunzt! ;)

wolke 30. Jun 2010

hab kein Backup gemacht, alles wieder da. Funzt wirklich gut, alle Achtung.

makro 29. Jun 2010

http://meego.com/ ?

asdfgh 29. Jun 2010

Zudem das mal totaler Quatsch wäre - da ja 2.0 nur 1 Monat die neueste Version war und...


Folgen Sie uns
       


Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert

Wir sind das Pedelec eine Woche lang zur Probe gefahren und waren besonders vom Motor angetan.

Pedelec HNF-Nicolai SD1 Urban ausprobiert Video aufrufen
Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

    •  /