Bittorrent Inc.

µTorrent für Mac 1.0 ist fertig

Die Filesharing-Software µTorrent ist für den Mac in der stabilen Version 1.0 erschienen. Noch hat sie aber laut Bittorrent Inc. nicht alle aktuellen Funktionen der Windows-Variante.

Artikel veröffentlicht am ,
Bittorrent Inc.: µTorrent für Mac 1.0 ist fertig

Es handelt sich um die erste stabile Version von µTorrent für den Mac - die Arbeit daran hatte Bittorrent Inc. vor drei Jahren begonnen. Die Entwicklung von µTorrent für Mac OS X ist laut offiziellem Bittorrent-Blog beileibe noch nicht abgeschlossen. Dem Ziel, den gleichen Funktionsumfang wie bei der Windows-Version zu erreichen, sei man jedoch mit der stabilen Version 1.0 für den Mac nähergekommen. Bei der unterstützten Protokollerweiterung soll immerhin das von Bittorrent Gewohnte unterstützt werden - darunter DHT, PEX, Protocol Encryption und der neue uTP-Transport.

Die experimentellen µTorrent-Projekte, darunter etwa Falcon für Videostreaming im Youtube-Stil, bleiben weiterhin Windows-Nutzern vorbehalten. Wie die Pläne hier für Mac OS X aussehen, wurde noch nicht bekanntgegeben. Ebenfalls in Arbeit befindet sich ein neues Peer-to-Peer-Protokoll speziell für Livestreaming, das Bittorrent als Projekt Pheon für 2010 angekündigt hat - hier können sich Interessierte weiterhin nur für eine E-Mail-Benachrichtigung anmelden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


DasWiesel 30. Jun 2010

Das behindert zusätzlich, aber wenn von vornherein nicht abzusehen ist, dass ich Software...

Themenantworter 30. Jun 2010

Firmen wie Blizzard nutzen Bittorrent um Updates und allgemein ihre Software zu verbreiten.

MacOSXUser 29. Jun 2010

Was ist mit Vuze? Verwende ich grad (unter OSX) :)

iMäc4Ever4Real 29. Jun 2010

Nur echt mit echtem Inhalt. Nick-kopierer nutzen Windows ... ;-)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  2. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Smartphone: Xiaomi 12T Pro mit 200-Megapixel-Kamera kostet 800 Euro
    Smartphone
    Xiaomi 12T Pro mit 200-Megapixel-Kamera kostet 800 Euro

    Xiaomis neues Oberklasse-Smartphone hat eine hochauflösende Kamera und Qualcomms stärkstes SoC. Außerdem gibt es ein neues Wearable und Tablet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /