Abo
  • Services:

In-Vehicle-Infotainment

Bosch setzt Linux in Autos ein

Automobilzulieferer Robert Bosch Car Multimedia hat den Embedded-Spezialist Montavista beauftragt, Linux-basierte Softwaresysteme zu entwickeln. Zunächst soll ein Linux-System für Multimediageräte in Automobilen entstehen.

Artikel veröffentlicht am ,
In-Vehicle-Infotainment: Bosch setzt Linux in Autos ein

Montavista geht eine mehrjährige Kooperation mit Robert Bosch Car Multimedia ein, um Softwaresysteme für den Zulieferer automobiler Multimediageräte zu entwickeln. Das Unternehmen aus Santa Clara im US-Bundesstaat Kalifornien hat sich darauf spezialisiert, Linux-Systeme auf Embedded-Geräte zu portieren. Montavista bietet unter anderem die kommerzielle Linux-Distribution Montavista Linux, die für Prozessoren wie ARMs Cortex-A9 optimiert wurde.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Ilmenau
  2. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen

Die Zusammenarbeit soll auf mehrere Jahre ausgelegt sein. Die in Hildesheim ansässige Robert Bosch Car Multimedia GmbH hat Montavista zunächst mit der Entwicklung eines Linux-basierten In-Vehicle-Infotainment-Systems (IVI) für seine Car-Multimedia-Systeme beauftragt.

Laut Michael Bolle, Vizepräsident bei Bosch, sollen bei der Wahl von Linux auch die hohen Entwicklungskosten bei proprietären Systemen eine Rolle gespielt haben.

Beide Unternehmen sind Mitglieder in der Genivi-Allianz, die sich im März 2009 zusammengeschlossen hat, um die Kooperation zwischen Hardwareherstellern und Softwareentwicklern im Bereich automobiler Unterhaltungselektronik zu verbessern. Zu den Gründungsmitgliedern gehören unter anderem BMW, Intel und ARM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 199€ + Versand

poijhoi 30. Jun 2010

und was hat nun euer sinnloses geschwafel mit der car media portierung von linux als ARM...

d3wd 29. Jun 2010

Man kann auch Kippschalter sagen, was weiß ich, hab meinen verloren. ~d3wd

d3wd 29. Jun 2010

Einhängen und Aushängen. Aber ja keinen Abhängen!? xD MS macht Handkäse. ~d3wd

d3wd 29. Jun 2010

Wie sollte das ablaufen?! Windows ist das OS mit den "Phänomenen". ~d3wd

Hanslk 29. Jun 2010

Die Bootzeiten sind ein echtes Problem, daher wird häufig auch dein Infotainment System...


Folgen Sie uns
       


Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert

Cinebench R20 soll mit bis zu 256 Threads umgehen können.

Cinebench R20 auf Threadripper 2950X ausprobiert Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /