Abo
  • Services:

Übertakten

Palm Pre und Pre Plus laufen mit 1 GHz

Mit einem experimentellen Linux-Kernel können die Prozessoren in den WebOS-Smartphones Palm Pre und Pre Plus auf 1 GHz übertaktet werden. Bislang lag die Obergrenze beim Übertakten der Prozessoren der beiden Smartphones bei 800 MHz.

Artikel veröffentlicht am ,
Übertakten: Palm Pre und Pre Plus laufen mit 1 GHz

Den 1-GHz-Takt gibt es auf dem Pre und Pre Plus durch Installation von Govnah 0.5.0 sowie dem Kernel F105 Thunderchief. Govnah ist eine Software, um die Taktrate des Kernels zu verändern und die Prozessortemperatur zu überwachen. Erst nach Installation des Kernels F105 Thunderchief erlaubt Govnah die Einstellung einer Taktrate von 1 GHz.

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. S-PensionsManagement GmbH, Köln

Sowohl Govnah als auch der Kernel können mittels Preware installiert werden. Während die aktuelle Version von Govnah im regulären Feed von WebOS Internals gelistet ist, gibt es den F105-Thunderchief-Kernel ausschließlich im Testing-Feed von WebOS Internals. Dieser muss manuell in Preware nachgetragen werden, um den Kernel aufspielen zu können.

Der Entwickler des F105-Thunderchief-Kernels weist ausdrücklich darauf hin, dass sich der Kernel im Alphastadium befindet und die Verwendung des Kernels ein WebOS-Gerät unbrauchbar machen kann. Das Hochtakten auf 1 GHz wirkt sich zudem negativ auf die Akkulaufzeit des Smartphones aus.

Mit der Version 0.5.0 von Govnah steht die Software nun auch für den Palm Pixi Plus zur Verfügung. Allerdings wird es dafür auf absehbare Zeit keine Möglichkeit geben, den Pixi-Plus-Prozessor zu übertakten, wie die Macher von WebOS Internals betonen. Für den Pre und Pre Plus gibt es von WebOS Internals den UberKernel, um den Prozessor mit einer Taktrate von maximal 800 MHz zu betreiben. Der ARM-Prozessor im Pre und Pre Plus arbeitet mit einer Taktrate von 500 MHz, ist aber eigentlich für den Einsatz von 600 MHz ausgelegt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 249,00€
  3. 264,00€

iKnow 30. Jun 2010

LOL... VIER TAGE?!?! Mensch das issen Smartfön. Kein Feature-Handy. Da tickert ein...

Frank2505 29. Jun 2010

Irgendwie kann ich die geänderten Einstellungen nicht übernehmen ... Wenn ich ein anderes...

wef 29. Jun 2010

ein Linux für Symbian-Smartphones basteln, statt Möchtegern-iPhones zu übertakten! :) Ich...

fof 29. Jun 2010

Damit auch wirklich JEDER weiß, wie es NICHT geht, ... ;o)

Lloyd 29. Jun 2010

Naja im Gegensatz zu manch anderen Systemen kann dort jedes App MT... und wenn mich nicht...


Folgen Sie uns
       


Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1)

Im ersten Teil unseres Livestreams zu Pathfinder Kingmaker ergründen wir das Regelsystem, erschaffen Goleria Golerta und verteidigen unsere Burg.

Pathfinder Kingmaker - Golem.de live (Teil 1) Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /