Abo
  • IT-Karriere:

OCZ Revodrive

SSD für den PCIe-Slot mit 540 MByte/s

Mit dem Revodrive bringt OCZ eine SSD für den PCIe-Steckplatz auf den Markt, die auch für Endkunden bezahlbar sein soll. Wie andere SSDs nach diesem Konzept soll das Revodrive nicht durch die SATA-Schnittstelle ausgebremst werden und so Datenraten von 500 MByte/s erreichen.

Artikel veröffentlicht am ,
OCZ Revodrive: SSD für den PCIe-Slot mit 540 MByte/s

Bislang waren SSDs für den PCIe-Steckplatz vor allem für Unternehmenskunden gedacht und entsprechend teuer. OCZs Revodrive hingegen richtet sich gezielt an Endkunden und ist zu Preisen ab 390 US-Dollar zu haben.

  • Revodrive von OCZ
  • Revodrive von OCZ
  • Revodrive von OCZ
Revodrive von OCZ
Stellenmarkt
  1. JDM Innovation GmbH, Murr
  2. i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum

Dadurch dass das Revodrive direkt im PCIe-Steckplatz (x4) sitzt, wird die vergleichsweise langsame SATA-Schnittstelle umgangen. So erreicht das Revodrive beim Lesen eine Geschwindigkeit von maximal 540 MByte/s, beim Schreiben sind es in der Spitze 480 MByte/s beziehungsweise durchgängig 400 MByte/s. Beim zufälligen Schreiben von 4-KByte-Paketen erreicht die SSD 75.000 IOPS.

Möglich wird das durch ein proprietäres RAID-0-Design. So kann vom Revodrive auch gebootet werden, was bei manch anderer PCIe-basierten SSD nicht funktioniert.

Angeboten wird das OCZ Revodrive mit einer Kapazität von 120 und 240 GByte zu Preisen von rund 390 beziehungsweise 700 US-Dollar. Hierzulande wird die SSD zu Preisen ab 370 respektive 660 Euro im Handel gelistet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 4,39€
  2. 137,70€
  3. (-72%) 16,99€
  4. 51,95€

theWhip 02. Mär 2011

selbst wenn es nur 10 Jahren sind. Welche HDD kann denn das??

Fasangarten 03. Jan 2011

Booten ist sehr wohl möglich - indem man die Revodrive bei der Win7 Installation mit USB...

Matthias K. 11. Okt 2010

Das Revodrive braucht auch kein Trim (ob das im Raid jemals möglich wird?!), ein gutes...

Critter 26. Aug 2010

Warum ist eine SSD die in etwa doppelt so viel Kappatität hat auch fast oder auch genau...

Critter 26. Aug 2010

Aber trotzdem würde SATA3 ausreichen.


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
Acer Predator Thronos im Sit on: Der Nerd-Olymp
Acer Predator Thronos im Sit on
Der Nerd-Olymp

Ifa 2019 Ob wir es nun den eisernen Thron oder den Sitz der Götter nennen: Der Predator Thronos von Acer fällt auf dem Messestand des Herstellers schon auf. Golem.de konnte den skurrilen Stuhl ausprobieren. Er ist eines Gaming-Kellers würdig.
Ein Hands on von Oliver Nickel

  1. Nitro XV273X Acer baut ersten Monitor mit IPS-Panel und 240 Hz
  2. Acer Beim Predator-Notebook fährt die Tastatur wie eine Rampe aus
  3. Geräte für Mediengestalter Acer gibt Verfügbarkeit der Concept-D-Laptops bekannt

How to von Randall Munroe: Alltagshilfen für die Nerd-Seele
How to von Randall Munroe
Alltagshilfen für die Nerd-Seele

"Ein Buch voll schlechter Ideen" verspricht XKCD-Autor Randall Munroe mit seinem neuen Werk How to. Es bietet einfache Anleitungen für alltägliche Aufgaben wie Freunde zu finden. Was kann bei dem absurden Humor des Autors schon schief gehen? Genau: Nichts!
Eine Rezension von Sebastian Grüner


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde


        •  /