Abo
  • IT-Karriere:

Sanyo

Günstige Digitalkamera mit HD-Videoaufzeichnung

Sanyo hat mit der VPC-E1403 eine digitale Kompaktkamera angekündigt, die neben Fotos mit 14 Megapixeln auch Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufnehmen kann. Die in einem Metallgehäuse untergebrachte Kamera soll recht preiswert angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Die VPC-E1403 von Sanyo arbeitet mit einem 1/2,3 Zoll großen Sensor mit einer Auflösung von 14 Megapixeln. Das fest eingebaute 3fach-Zoom arbeitet mit Anfangsblenden von F2,9 bis 5,9 und einer Brennweite von 28 bis 112,5 mm. Makros können ab 10 cm Motivabstand aufgenommen werden.

  • Sanyo VPC-E1403
  • Sanyo VPC-E1403
  • Sanyo VPC-E1403
Sanyo VPC-E1403
Stellenmarkt
  1. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover
  2. Universität Hamburg, Hamburg

Ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 230.000 Bildpunkten dient der Kamerasteuerung und als Sucher. Die Belichtungszeiten reichen von 15 bis 1/2.000 Sekunde. Ein 9-Punkt-Autofokus sorgt für die Scharfstellung, wobei es auch eine manuelle Scharfstellung über 14 Stufen gibt. Die Belichtungsmessung erfolgt über eine Mehrzonen-, Mittenbetont- und Spotmessung.

Die Lichtempfindlichkeit gibt Sanyo mit ISO 100 bis 1.600 bei voller Auflösung an. ISO 3.200 und 6.400 sind nur bei 3 Megapixeln möglich. Neben Fotos werden auch Videos mit Monoton und 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde in MJPEG aufgenommen.

Neben zahlreichen Motivprogrammen besitzt die Kamera auch eine manuelle Blenden- und Verschlusseinstellung sowie eine rein manuelle Belichtungsfunktion. Wer will, kann außerdem Sprachnotizen aufzeichnen. Eine Blinzelerkennung soll dafür sorgen, dass im richtigen Moment ausgelöst wird. Ein Lächeln kann über die Gesichtserkennung als Selbstauslöser eingesetzt werden.

Die VPC-E1403 von Sanyo speichert auf SD-(HC-)Karten und arbeitet mit einem Lithium-Ionen-Akku. Eine komplette Ladung soll für 180 Fotos reichen. Die Kamera wiegt leer 105 Gramm und misst 99 x 56,8 x 18,8 mm. Ein Video- und USB-Ausgang sind vorhanden, aber auf eine HDMI-Buchse verzichtete der Hersteller.

Die Sanyo VPC-E1403 soll Ende Juni 2010 für rund 130 Euro auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 74,90€ (zzgl. Versand)
  2. 124,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Elektrotacker für 67,99€, Akku Stichsäge für 95,99€, Akku Schlagbohrschrauber für...
  4. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de

Lala Satalin... 29. Jun 2010

Meinst du den Empfang der Schallwellen zum Mikro? Ich denke nicht.

Sanyouser 29. Jun 2010

Was golem leider nicht schreibt ist, dass die Sanyokamera natürlich von Sanyos Patenten...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenfone 6 - Test

Das Zenfone 6 fällt durch seine Klappkamera auf, hat aber auch abseits dieses Gimmicks eine Menge zu bieten, wie unser Test zeigt.

Asus Zenfone 6 - Test Video aufrufen
Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Whatsapp: Krankschreibung auf Knopfdruck
Whatsapp
Krankschreibung auf Knopfdruck

Ein Hamburger Gründer verkauft Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen per Whatsapp. Ist das rechtens? Ärztevertreter warnen vor den Folgen.
Von Miriam Apke

  1. Medizin Schadsoftware legt Krankenhäuser lahm
  2. Medizin Sicherheitslücken in Beatmungsgeräten
  3. Gesundheitsdaten Gesundheitsapps werden beliebter, trotz Datenschutzbedenken

    •  /