Abo
  • Services:
Anzeige

Sanyo

Günstige Digitalkamera mit HD-Videoaufzeichnung

Sanyo hat mit der VPC-E1403 eine digitale Kompaktkamera angekündigt, die neben Fotos mit 14 Megapixeln auch Videos mit einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln aufnehmen kann. Die in einem Metallgehäuse untergebrachte Kamera soll recht preiswert angeboten werden.

Die VPC-E1403 von Sanyo arbeitet mit einem 1/2,3 Zoll großen Sensor mit einer Auflösung von 14 Megapixeln. Das fest eingebaute 3fach-Zoom arbeitet mit Anfangsblenden von F2,9 bis 5,9 und einer Brennweite von 28 bis 112,5 mm. Makros können ab 10 cm Motivabstand aufgenommen werden.

Anzeige
  • Sanyo VPC-E1403
  • Sanyo VPC-E1403
  • Sanyo VPC-E1403
Sanyo VPC-E1403

Ein 3 Zoll (7,62 cm) großes Display mit 230.000 Bildpunkten dient der Kamerasteuerung und als Sucher. Die Belichtungszeiten reichen von 15 bis 1/2.000 Sekunde. Ein 9-Punkt-Autofokus sorgt für die Scharfstellung, wobei es auch eine manuelle Scharfstellung über 14 Stufen gibt. Die Belichtungsmessung erfolgt über eine Mehrzonen-, Mittenbetont- und Spotmessung.

Die Lichtempfindlichkeit gibt Sanyo mit ISO 100 bis 1.600 bei voller Auflösung an. ISO 3.200 und 6.400 sind nur bei 3 Megapixeln möglich. Neben Fotos werden auch Videos mit Monoton und 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde in MJPEG aufgenommen.

Neben zahlreichen Motivprogrammen besitzt die Kamera auch eine manuelle Blenden- und Verschlusseinstellung sowie eine rein manuelle Belichtungsfunktion. Wer will, kann außerdem Sprachnotizen aufzeichnen. Eine Blinzelerkennung soll dafür sorgen, dass im richtigen Moment ausgelöst wird. Ein Lächeln kann über die Gesichtserkennung als Selbstauslöser eingesetzt werden.

Die VPC-E1403 von Sanyo speichert auf SD-(HC-)Karten und arbeitet mit einem Lithium-Ionen-Akku. Eine komplette Ladung soll für 180 Fotos reichen. Die Kamera wiegt leer 105 Gramm und misst 99 x 56,8 x 18,8 mm. Ein Video- und USB-Ausgang sind vorhanden, aber auf eine HDMI-Buchse verzichtete der Hersteller.

Die Sanyo VPC-E1403 soll Ende Juni 2010 für rund 130 Euro auf den Markt kommen.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 29. Jun 2010

Meinst du den Empfang der Schallwellen zum Mikro? Ich denke nicht.

Sanyouser 29. Jun 2010

Was golem leider nicht schreibt ist, dass die Sanyokamera natürlich von Sanyos Patenten...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Isar Kliniken GmbH, München
  2. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. für 8,88€ kaufen + 25% Rabatt auf Teil 2 sichern!
  2. (-67%) 19,99€
  3. (-47%) 31,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  2. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  3. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  4. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  5. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  6. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  7. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  8. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos

  9. Biomimetik

    Drohne landet kontrolliert an senkrechter Wand

  10. Schifffahrt

    Yara Birkeland wird der erste autonome E-Frachter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    Libertybell | 16:45

  2. Re: Sinn

    bazoom | 16:45

  3. Amazon.com sendet nach Deutschland

    HabeHandy | 16:43

  4. Re: Rechtssystem untergraben

    der_wahre_hannes | 16:42

  5. Egoshooter heutzutage nicht mehr spielbar.

    BossVonFelsberg | 16:41


  1. 16:20

  2. 15:30

  3. 15:07

  4. 14:54

  5. 13:48

  6. 13:15

  7. 12:55

  8. 12:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel