Abo
  • Services:

Samsung NX

Fremdhersteller erweitern Objektivangebot

Objektive für Samsungs NX-Kameras gibt es nur wenige. Das soll sich nun ändern, denn Samyang Optics hat drei Modelle angekündigt, die das spezielle Samsung-Bajonett besitzen. Darunter sind ein 8-mm-Fisheye, ein lichtstarker Weitwinkel mit 14 mm und eine Porträtbrennweite mit einer Anfangsblendenöffnung von F1,4.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung NX: Fremdhersteller erweitern Objektivangebot

Samyang stellt die Objektive "8mm f/3,5 Fisheye", "14mm F2,8" und "85mm F1,4" derzeit für Kameras von Canon, Nikon, Pentax, Sony und Olympus her. Die Modelle für Samsungs NX-Kameras sollen im September 2010 auf den Markt kommen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Lidl Digital, Berlin

Die Objektive müssen alle von Hand scharf gestellt werden. Auf der Photokina 2010 will Samyang weitere Modelle vorstellen.

Samsung hat mit der NX10 und der NX5 Hybridkameras mit Wechselobjektiven vorgestellt. Sie sind mit einem CMOS-Sensor im APS-C-Format ausgerüstet. Solche Sensoren finden auch in digitalen Spiegelreflexkameras Verwendung. Der Sensor aus der NX-Modellreihe erreicht eine Auflösung von 14,6 Megapixeln. Die Lichtempfindlichkeit kann zwischen ISO 100 und 3.200 eingestellt werden.

Die Samsung NX5 kostet rund 700 Euro, die NX10 kostet laut Liste hingegen rund 100 Euro mehr, ist im Handel aber deutlich günstiger zu bekommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Lust for Darkness für 11,49€ und Ghost of a Tale für 14,99€)
  2. 57,90€ + 5,99€ Versand (zusätzlich 15€ Rabatt bei Zahlung mit Masterpass)
  3. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  4. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)

SubwayToBerlin 30. Jun 2010

Vielleicht sollten sich die Kritiker hier ja mal die Preise der Samyanglinsen anschauen...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /