Freier Desktop

KDE SC 4.5 fast fertig

Die KDE Community hat den ersten Release Candidate ihres freien Desktopsystems KDE SC 4.5 zusammen mit den dazugehörigen Applikationen und der entsprechenden Entwicklungsplattform veröffentlicht. Die neue Version stabilisiert die Softwaresammlung.

Artikel veröffentlicht am ,
Freier Desktop: KDE SC 4.5 fast fertig

Der aktuelle Release Candidate der KDE Software Compilation 4.5, eine Sammlung aus Desktop, Applikationen und Entwicklungsplattform, beseitigt Fehler und dient hauptsächlich der Stabilisierung. Seit der ersten Beta wurden mehr als 1.100 Bugs beseitigt.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemkauffrau / -kaufmann m/w/d
    Stockmeier Holding GmbH, Bielefeld
  2. SAP Basis Administrator (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe, Remote
Detailsuche

Die neue KDE-Version 4.5 soll im August 2010 veröffentlicht werden. Sie bringt einen verbesserten Plasma-Desktop mit, der auch für Netbooks optimiert wurde. Er verfügt über ein überarbeitetes Benachrichtigungsfeld, das ein auf D-Bus basierendes Protokoll nutzt. Es passt sich optisch besser in den Desktop ein als System-Tray vorher.

Neben dem Benachrichtigungsfeld haben die Entwickler auch an der Fensterverwaltung Kwin gearbeitet, die jetzt Fenster automatisch nebeneinander platzieren kann. Und es gibt neue optische Effekte, darunter das Verwischen des Hintergrunds bei transparenten Fenstern.

Der KDE-Browser Konqueror kommt zwar weiterhin mit KHTML als Rendering-Engine, Nutzer können aber auch die einst auf Basis von KHTML entstandene Webkit-Engine in den Browser einbinden. Eine entsprechende KPart-Komponente steht im Repository KDE Extragear zur Verfügung.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop für Social Media Anwendungen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    26./27.10.2022, virtuell
  2. Einführung in Unity: virtueller Ein-Tages-Workshop
    13.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Insgesamt liegt der Fokus auf KDE 4.5, aber vor allem auf erhöhter Stabilität der enthaltenen Applikationen. Das KDE-PIM-Team zog daraus die Konsequenz, die Veröffentlichung der für KDE SC 4.5 geplanten KMail-Version auf Basis des Akonadi-Frameworks um einen Monat zu verschieben. Sie wird mit dem ersten monatlichen Bugfix-Update KDE SC 4.5.1 erscheinen. Bis dahin wird die stabile KMail-Version aus KDE SC 4.4 weiter gepflegt.

Der intern mit der Versionsnummer 4.4.90 versehene Release Candidate von KDE SC 4.5 steht sofort unter download.kde.org bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


trollplonk 02. Jul 2010

Klar kann man das, aber das machen die wenigsten! In der Praxis wird eben der...

Themenstarter 29. Jun 2010

ist ja fast wie bei apple :-)))

Antitroll Troll 29. Jun 2010

Gnome dieser Deskotp für Leute mit Einschränkungen, die schon überfordert sind wenn sie...

Antitroll Troll 29. Jun 2010

Der einzige wirklich nervige Bug ist AKONADI



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Start-ups
Der Osten erfindet sich neu

Start-ups spielen beim wirtschaftlichen Aufholprozess in Ostdeutschland eine zunehmende Rolle - Game Changer sind sie bisher aber nicht.
Ein Bericht von Carolin Wilms

Start-ups: Der Osten erfindet sich neu
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
    Neue Grafikkarten
    Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

    Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /