Abo
  • IT-Karriere:

RIM

Blackberry-Verkauf am Rande der Prognosen

Research in Motion hat die Ergebnisse im letzten Quartal zwar kräftig gesteigert, lag beim Umsatz aber unter den Prognosen der Analysten. Bei den Blackberry-Verkäufen wurden die eigenen Ziele nur knapp erreicht. Firmenchef Jim Balsillie kündigte für die nächsten Monaten zwei wichtige Produktstarts an.

Artikel veröffentlicht am ,
RIM: Blackberry-Verkauf am Rande der Prognosen

Research in Motion hat den Gewinn in dem ersten Finanzquartal um 20 Prozent auf 769 Millionen US-Dollar (1,38 US-Dollar pro Aktie) gesteigert. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres lag der Gewinn bei 643 Millionen US-Dollar (1,12 US-Dollar pro Aktie).

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. CureVac AG, Tübingen

Der Umsatz wuchs um 24 Prozent auf 4,24 Milliarden US-Dollar. Das lag unter den Erwartungen des Unternehmens, das einen Umsatz von 4,25 bis 4,45 Milliarden US-Dollar erwirtschaften wollte. Die Analysten hatten einen Umsatz von 4,35 Milliarden US-Dollar prognostiziert. Das Unternehmen steht unter Druck durch den Konkurrenten Apple.

RIM lieferte im Berichtszeitraum die Rekordzahl von 11,2 Millionen Smartphones aus. Der Absatz stieg um 43 Prozent. Damit lag das kanadische Unternehmen aber am unteren Rand der eigenen Prognosen von 11,2 bis 11,8 Millionen Endgeräten. Die Zahl der Vertragsnutzer der Blackberry-Dienste stieg netto um 4,9 Millionen. Damit erreichte die Gesamtzahl der Vertragskunden den Wert von 46 Millionen. Der durchschnittliche Verkaufspreis fiel auf 300 US-Dollar pro Blackberry. Im Vorjahreszeitraum lag der Wert bei 357 US-Dollar.

Zwei wichtige Produkteinführungen

Firmenchef Jim Balsillie kündigte bis zum Ende des Sommers zwei wichtige Produkteinführungen an. Dies könne die Umsatz- und Verkaufspreisprognosen für den Zeitraum verändern, sagte er. RIM werde mit den Produktstarts seine Wettbewerbsfähigkeit in Nordamerika verbessern und sein Wachstum steigern. RIM arbeitet laut einem Bericht derzeit an einem Tablet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 2,22€
  3. 59,99€ für PC/69,99€ für PS4, Xbox (Release am 4. Oktober)
  4. (-69%) 12,50€

Bx 26. Jun 2010

Die einzigen die es ein wenig begriffen haben, ist Nokia. Sie haben verstanden, dass...

dergenervte 26. Jun 2010

Na und! Ich würd einfach den Hellseher, äh Analysten wechseln.


Folgen Sie uns
       


Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht

In Braunschweig testet das DLR an zwei Ampeln die Vernetzung von automatisiert fahrenden Autos und der Verkehrsinfrastruktur.

Linksabbiegen mit autonomen Autos - Bericht Video aufrufen
Autonomes Fahren: Per Fernsteuerung durch die Baustelle
Autonomes Fahren
Per Fernsteuerung durch die Baustelle

Was passiert, wenn autonome Autos in einer Verkehrssituation nicht mehr weiterwissen? Ein Berliner Fraunhofer-Institut hat dazu eine sehr datensparsame Fernsteuerung entwickelt. Doch es wird auch vor der Technik gewarnt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften

Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
Wolfenstein Youngblood angespielt
"Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
Von Peter Steinlechner


    5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
    5G-Report
    Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

    Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
    Ein Bericht von Stefan Krempl

    1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
    2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
    3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

      •  /