Abo
  • Services:
Anzeige
Linden Labs: Managementkarussell bei Second Life

Linden Labs

Managementkarussell bei Second Life

Erst musste ein Drittel der Mitarbeiter gehen, nun trennt sich der Betreiber von Second Life auch von seinem Chief Executive Officer Mark Kingdon. Der neue Chef ist der alte - und hat klare Vorstellungen, was sich in der virtuellen Welt ändern muss.

Für Mark Kingdon heißt es "Game Over": Der seit rund zwei Jahren amtierende Chief Executive Officer bei Linden Labs, dem aus San Francisco stammenden Betreiber der Onlinewelt Second Life, verliert seinen Job. Kingdon schien fest im Sattel zu sitzen, nachdem er Mitte Juni 2010 einen weitreichenden Restrukturierungsplan durchgesetzt hatte - als dessen Folge rund ein Drittel der Belegschaft die Kündigung bekam. Kingdons wichtigste weitere Vorhaben waren die Entwicklung eines browserbasierten Zugangs zu Second Life und dessen stärkere Anbindung an soziale Netzwerke.

Anzeige

Der neue Chef ist der alte: Philip Rosedale nimmt interimsmäßig den Posten des Chief Executive Officers ein. Er ist Gründer und war bis vor zwei Jahren selbst Chef von Linden Labs, seitdem hat er in der Funktion des Vorstandschefs gearbeitet und war damit eher für die allgemeinere strategische Ausrichtung des Unternehmens zuständig. Rosedale will den Fokus nun stärker darauf richten, Second Life einfacher bedienbar zu machen und der virtuellen Welt mehr Spaß und Abenteuer einzuhauchen.

Second Life war 2003 an den Start gegangen. Massenmedien lobten es schnell als Vorzeigebeispiel für virtuelle Welten. Seitdem tut sich der Titel trotz weiterhin hoher Mitgliederzahlen schwer, eine klare und gut vermarktbare Positionierung zwischen Computerspiel und Paralleluniversum zu finden.


eye home zur Startseite
Ohgott 28. Jun 2010

Immerhin hat jetzt SecondAbzocke (80*0,9) neue User, das ist doch was! Jetzt lebt das...

Pixelerkenner 28. Jun 2010

Und was ist nun der Unterschied im Vergleich zu Second Abzocke? Warte, ich antworte für...

PullMulll 28. Jun 2010

ach so. da hab ich das wohl falsch verstanden... und ich dachte schon ich hätte was...

anonymer_user32... 27. Jun 2010

Also ich surfe schon an machen Stellen. Einmal habe ich aus Versehen vergessen und den...

filipo 27. Jun 2010

Danke dass du mir Recht gibst. Bei dir spiegelt sich geradezu die Langeweile welche durch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  4. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,99€
  2. 13,79€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Schwierigkeit aufgeweicht

    Kakiss | 06:29

  2. Re: Super Mario Kart

    Kakiss | 06:24

  3. Re: Sprache der Spiele

    Kakiss | 06:22

  4. Der Nutzer will eigentlich...

    MAD_onna | 06:20

  5. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel