Abo
  • Services:

Lenovo

Neue Technik für den Schreibtisch

Lenovo kündigt neue All-in-One-PCs und Monitore fürs Büro an. Darunter das Thinkcentre M90z mit einem 23-Zoll-Display, ein Monitor mit integriertem Port-Replikator und der Duo-Display-Monitor Thinkvision L2321x mit zwei Bildschirmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Thinkcentre M90z bringt Lenovo einen All-in-One-Desktop im 23-Zoll-Format auf den Markt. Er ist mit Intels Prozessoren der Reihen Core i5 und i3, DDR3-Speicher, Festplatte oder SSD sowie optional mit WLAN und Bluetooth erhältlich. Als Zubehör gibt es Gestelle mit Rahmen und höhenverstellbarem Schwenkarm oder zur Wandbefestigung.

Stellenmarkt
  1. Hochland Natec GmbH, Heimenkirch
  2. Bosch Gruppe, Berlin-Charlottenburg

Bedient werden kann das Thinkcentre M90z auch per Touchscreen, dessen Helligkeit automatisch geregelt wird. Auch eine Webcam mit Ein-/Aus-Schalter sowie ein Array-Mikrofon samt Stummschalter sind integriert.

Für eine einfachere Verwaltung im Unternehmen wird Intels vPro unterstützt. Lenovos Hardware-Passwort-Manager sorgt für verschlüsselte Festplatten. Die Rückwand des PCs lässt sich leicht abnehmen, um einzelne Bauteile schnell auszutauschen.

Der All-in-One-Desktop Thinkcentre M90z soll ab sofort zu Preisen ab 949 Euro erhältlich sein.

Display und Port-Replikator

Das Display Thinkvision L2230x ist Port-Replikator und 21,5-Zoll-Monitor zugleich. Es wird dazu via USB an das Notebook angeschlossen und verfügt zusätzlich über einen Ethernetanschluss, so dass das Notebook nicht zusätzlich damit verkabelt werden muss.

  • Duo-Monitor Thinkvision L2321x Wide
  • Lenovo L2230x - Monitor mit Port-Replikator
  • All-in-One-PC Thinkcentre M90z
Lenovo L2230x - Monitor mit Port-Replikator

Ein Monitor mit zwei Displays

Mit dem Thinkvision L2321x stellt Lenovo zudem ein Display mit zwei Bildschirmen vor und nennt das ganze Duo-Monitor. So kann im Split-Screen-Modus gearbeitet werden, um etwa auf der einen Seite eine Powerpoint-Präsentation in voller Bildschirmgröße zu betrachten, während auf der anderen Seite weitere Anwendungen laufen. Der Duo-Monitor kann per analogem VGA-Anschluss oder Displayport an den Rechner angeschlossen werden und wird mit einer höhenverstellbaren vertikalen Halterung geliefert.

Die beiden Monitore sollen ab Mitte Juli im Handel zu haben sein. Preise nannte Lenovo noch nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

wafferl 29. Okt 2010

Das internes Display vom m90z wird analog angesteuert. Es ist daher sehr verwaschen da es...

_irata 28. Jun 2010

Hat mich auch immer gestört. Wann gibt es endlich ordentliche Monitore, wo ich auch...

dfgdfgdg 25. Jun 2010

Da sind 2 Fragezeichen zu wenig in der Überschrift. Bitte nächstes mal besser aufpassen...

TYPOGRAPHY 25. Jun 2010

@ golem.. Bild 1/3: Dou-Monitor Thinkvision L2321x Wide DOU --> DUO ;)


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder, anstatt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

KEF LSX angehört: Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang
KEF LSX angehört
Neue Streaming-Lautsprecher mit voluminösem Klang

Mit dem LSX hat der britische Edellautsprecherhersteller KEF ein für seine Größe überraschend voluminös klingendes Streaming-Lautsprecherset vorgestellt. Bei einer ersten Hörprobe sind uns die gut getrennten Frequenzen und die satten Tiefen positiv aufgefallen - der Preis scheint uns gerechtfertigt.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Videostreaming Warner plant Konkurrenz für Netflix und Disney
  2. Streaming Netflix erzeugt 15 Prozent des globalen Downloads
  3. Streaming Plex macht seine Cloud dicht

Agilität: Wenn alle bestimmen, wo es langgeht
Agilität
Wenn alle bestimmen, wo es langgeht

Agiles Arbeiten ist, als ob viele Menschen gemeinsam ein Auto fahren. Aber wie soll das gehen und endet das nicht im Riesenchaos?
Von Marvin Engel

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /