Abo
  • Services:

Vendio

Alibaba geht einkaufen

Alibaba.com, eine der größten Onlinehandelsplattformen der Welt, hat ihr erstes US-Unternehmen gekauft, den ASP Vendio. Weitere sollen folgen. Insgesamt hat Alibaba 100 Millionen US-Dollar für Zukäufe bereitgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
Vendio: Alibaba geht einkaufen

Das chinesische E-Commerce-Unternehmen Alibaba.com hat den US-Application-Service-Provider Vendio gekauft. Der Kauf soll im kommenden Monat abgeschlossen werden. Danach wird Vendio zu einem Geschäftsbereich von Alibaba, der aber weiter unter eigenem Namen firmieren wird. Einzelheiten wie den Preis haben die beiden Unternehmen nicht mitgeteilt.

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. ETAS, Stuttgart

Vendio ist das erste US-Unternehmen, das Alibaba.com übernimmt. Der Kauf ist Teil eines neuen Investitionsplans, der im April beschlossen worden war. Dafür hat das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar bereitgestellt. Ziel sind weitere Zukäufe in den USA.

Zugang zu neuen Märkten

Alibaba.com ist eine Handelsplattform für kleine und mittlere Unternehmen. Vendio bietet ähnliche Dienste in den USA an. Durch den Kauf bekämen die Kunden der beiden Unternehmen jeweils Zugang zu neuen Märkten, erklärte Alibaba.com-Chef David Wei.

Alibaba.com ist Teil der Alibaba Group, eines der größten IT-Unternehmen Chinas. Zu der Unternehmensgruppe gehören unter anderem noch die Onlineauktionsplattform Taobao und Yahoo China. Das Chinageschäft hatte Alibaba 2005 von Yahoo übernommen. Im Gegenzug hatte Yahoo einen Anteil von 40 Prozent an dem chinesischen Unternehmen für eine Milliarde US-Dollar gekauft.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /