Abo
  • Services:

Sony

Details zum Plus des Playstation Networks

Am 29. Juni 2010 können Besitzer einer Playstation 3 tiefer in die Tasche greifen - wenn sie auch Zugriff auf den Bezahldienst Plus haben möchten. Jetzt hat Sony die Mitgliedskosten und Details zu den zusätzlichen Inhalten bekanntgegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Sony: Details zum Plus des Playstation Networks

Wer regelmäßig im Playstation Network (PSN) unterwegs ist, kann sich im Kalender Dienstag, den 29. Juni 2010 rot anstreichen: Dann eröffnet Sony Computer Entertainment den zusätzlichen Bezahldienst Plus; alle bislang im PSN verfügbaren Inhalte und Angebote bleiben kostenlos. Deutsche Plus-Kunden müssen für ein Jahresabo 49,99 bezahlen, 90 Tage kosten 14,99 Euro; kürzer laufende Abos sind nicht vorgesehen.

Stellenmarkt
  1. BGV / Badische Versicherungen, Karlsruhe
  2. Capgemini Deutschland GmbH, Stuttgart

Damit verlangt Sony ähnlich viel Geld wie Microsoft für Xbox Live Gold. Das Angebot unterscheidet sich allerdings deutlich: Plus bietet vor allem teils kostenlose, teils preisreduzierte Vollversionen und Erweiterungen in Downloadform. So dürfen Neukunden im ersten Monat die Vollversion von Little Big Planet auf ihre Playstation 3 laden, dazu gesellen sich ebenfalls kostenlos das kleinere Rennspiel Wipeout HD und die Minispiele Field Runners und Age of Zombies. Rabatt in Höhe von teils 20, teils 50 Prozent gibt es bei Zusatzinhalten, unter anderem für Little Big Planet und Fat Princess. Wer sich Spiele im Rahmen von Plus gekauft hat, hat nur solange Zugriff darauf, solange er zahlendes Mitglied ist - auch dann, wenn die Dateien sich weiterhin auf der Festplatte der PS3 befinden.

Plus-Mitglieder können Demoversionen von ausgewählten Vollpreistiteln laden, eine Stunde spielen und sie dann inklusive der erspielten Trophäen und Speicherstände fortsetzen. Außerdem soll es möglich sein, gelegentlich Vorab- und Betaversionen früher als der Rest der Spieleszene auszuprobieren. Den spieleübergreifenden Chat, der eine Zeit lang für Plus im Gespräch war, soll es vorerst nicht geben.

Um die teils größeren Datenmengen einigermaßen bequem etwa über Nacht in die Konsole zu schaufeln, will Sony bei der Playstation 3 von Plus-Mitgliedern eine Funktion hinzufügen, die das System im Standby-Modus zu einer bestimmten Zeit aktiviert und Aktualisierungen für die auf dem System gespielten Spiele herunterlädt und installiert. Außerdem will das Unternehmen den Spielern auf diesem Wege Demoversionen zukommen lassen, die bereitstehen, sobald sie ihre PS3 das nächste Mal einschalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Knollomat 30. Jun 2010

Kennt jemand von euch solche Dienste wie Metaboli? Man zahlt z. B. für das Premium Paket...

Knollomat 30. Jun 2010

Ich bin bekloppt!

Der Kaiser! 25. Jun 2010

Dir auch danke. :>

Hotohori 25. Jun 2010

Der letzte Satz war ja jetzt auch nicht unbedingt ernst gemeint, obwohl es schon...

Der Kaiser! 25. Jun 2010

Erfolgreich. xD


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /