Abo
  • Services:

Notebookreparatur

Wartezeiten von vier Wochen

Der Reparaturservice der großen Notebookhersteller ist von der Stiftung Warentest überprüft worden. Das Gesamturteil für die meisten Firmen: lahm und teuer. Apple und HP waren schnell und vergleichsweise günstig.

Artikel veröffentlicht am ,
Notebookreparatur: Wartezeiten von vier Wochen

Die Stiftung Warentest hat mit präparierten Notebooks getestet, wie lange die Dienstleister der Hersteller für eine Reparatur brauchen. Die eingebauten Fehler waren eine verschmutzte DVD-Linse, eine fehlende Taste und eine mit einem abgebrochenen Kontakt funktionsuntüchtig gemachte Netzwerkbuchse.

Stellenmarkt
  1. 10X Innovation GmbH & Co. KG, Berlin
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

Überprüft wurden Apple, Hewlett-Packard, Dell, Sony, Fujitsu, Toshiba, Acer, Medion und Samsung. Pro Hersteller wurden drei präparierte Notebooks in den Test geschickt, bei denen die Garantie schon abgelaufen war.

Alle Hersteller reparierten die Hardwareschäden, oft standen die Kosten aber in keinem Verhältnis zum behobenen Defekt, so das Urteil. Die Reparaturservices tauschten die kaputten Komponenten im Allgemeinen eher aus, statt sie zu reparieren, was oft teurer werde. So reinigte kein Anbieter die nur leicht verschmutzte Linse, alle tauschten das komplette Laufwerk aus. Kunden sollten daher immer nachfragen, ob es nicht eine Alternative zum Austausch gibt. Bei der defekten Netzwerkbuchse ersetzte nur Sony den defekten Anschluss. Meist wurde die komplette Hauptplatine ausgetauscht, was 250 bis 400 Euro kostete und sich bei älteren Rechnern teilweise nicht mehr lohnte.

Die besten Notebookreparaturen in dem Test leisteten Apple und HP. Apple bot verschiedene Reparaturalternativen an, HP zeigte sich sehr kulant und reparierte am günstigsten, so die Warentester. Die Reparaturen bei Fujitsu waren die teuersten und dauerten relativ lang.

Dells Service zeigte sich mehr auf Geschäftskunden ausgerichtet, die tagsüber im Büro einfach zu erreichen sind. Der Testkunde wurde auf dem Handy angerufen, ihm wurde erklärt, der Servicetechniker sei in 30 Minuten vor Ort. Der Hausbesuch kostete pauschal 175 Euro plus Kosten für Ersatzteile. Bezahlt werden musste im Voraus.

Asus lehnte in zwei von drei Testfällen die Reparatur der Geräte wegen zu hohen Alters ab und wurde daher nicht bewertet. Samsungs Reparaturen dauerten am längsten und seien zudem relativ teuer gewesen. Medion war relativ günstig, brauchte für die Ausführung aber auch viel Zeit. Vier Wochen dauerten Reparaturen für Samsung- und Medion-Kunden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Ich.. 27. Jun 2010

Ich würde wirklich noch mal bei Samsung anrufen. Wenn das R70 nicht älter als 3 Jahre...

blubbl 25. Jun 2010

Wenn du bei MediaMarkt kaufst hat das aber nix mit der Firma zu tun. Da ist dein...

Steve-GPC 25. Jun 2010

Ein weiterer vorteil an Acer ist, dass Sie einen eigenen Service für Garantiereparaturen...

OSXler 25. Jun 2010

Hab die erste Gerneration des Unibodys MBP. Das Display wies Streifen auf und knarzte...

Mirko 25. Jun 2010

Also ich arbeite bei einer großen Bank und wir haben viele Samsung und Sony Notebooks...


Folgen Sie uns
       


Drahtlos bezahlen per App ausprobiert

In Deutschland können Smartphone-Besitzer jetzt unter anderem mit Google Pay und der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen ihre Rechnungen begleichen. Wir haben die beiden Anwendungen im Alltag miteinander verglichen.

Drahtlos bezahlen per App ausprobiert Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /