Abo
  • Services:

Mehr DOM und CSS3

Erweitert hat Microsoft mit der Preview 3 des IE9 auch die Unterstützung von DOM- und CSS3-Funktionen. Dazu zählen DOM Traversal, vollständige DOM-L2- und L3-Ereignisse, CSS3 Values und Units sowie die Darstellung mehrerer Hintergründe per CSS3. Mit getComputedStyle bekommen Entwickler zudem Zugriff auf das im DOM wirklich genutzte CSS.

Stellenmarkt
  1. Thorlabs GmbH, Dachau bei München
  2. GBA Laborgruppe, Hamburg

Sämtliche unterstützten Funktionen fasst Microsoft in einem Developer Guide zusammen.

IE9 lernt WOFF

Das von Mozilla eingeführte Schriftenformat WOFF (Web Open Font Format) unterstützt der IE9 ab der dritten Platform Preview mittels CSS3 Font Face. Zusammen mit Mozilla und Opera will Microsoft das Format durchs W3C standardisieren lassen.

Mehr Punkte im Acid3-Test

Im Acid3-Test macht die Preview einen deutlichen Sprung nach vorn. Kam die zweite Preview nur auf 68 Punkte, sind es nun bereits 83. Damit sei man noch nicht am Ende der Entwicklung, so Hachamovitch, der den Test weiterhin kritisch sieht. Es würden zu viele Teile einbezogen, die noch nicht abschließend spezifiziert sind, und extreme Ausnahmefälle geprüft.

Microsoft liefert daher selbst zahlreiche Tests, die auch dem W3C in einer umfangreichen Testsuite zur Verfügung gestellt werden. Mit der Preview 3 des IE9 kommen noch einmal 118 neue Testfälle sowie 1.309 Javascript-Tests hinzu.

In Sachen Leistungsmessung im Web setzt Microsoft auf die Webtiming-Spezifikation und spricht mit dem W3C sowie Mozilla und Google darüber, um einen gemeinsamem Standard daraus zu entwickeln. Der IE9 bringt aber bereits Unterstützung für einige in Webtiming formulierte Ideen mit.

Die Platform Preview 3 des Internet Explorer 9 steht ab sofort unter ie.microsoft.com/testdrive zum Download bereit. Weiterhin handelt es sich dabei nur um die eigentliche Browserengine mit minimalen Bedienelementen, die sich neben dem Internet Explorer 8 unter Windows installieren lässt. Schon heute empfiehlt Microsoft Webentwicklern, ihre Seiten auf den IE9 vorzubereiten und nicht auf den darin enthaltenen IE7-Kompatibilitätsmodus zu setzen. Dieser werde keine besonders hohe Geschwindigkeit bieten.

 Platform Preview 3: Internet Explorer 9 kann Canvas hardwarebeschleunigt
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

Anonymous0815 09. Sep 2010

adhs? hab ich auch. und nun? geb mir nen keks oder ich beiss dir den kopf ab :D wo hat er...

opengl 26. Jun 2010

Naja, wie gesagt, ich benutze es primär um mir z.B. Side by Side Videos oder andere...

Lala Satalin... 26. Jun 2010

Habs eben getestet. Chrome, Opera und Firefox alle ungefähr gleichauf mit 20 Tabs. Also...

Lala Satalin... 25. Jun 2010

Bei mir liegt die CPU-Last bei 0%, wenn ich nur ein Beitrag verfasse.

Heho 25. Jun 2010

Kann es sein das Microsoft eine dev version mit bestimmten features mit "veralteteten...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

    •  /