Abo
  • IT-Karriere:

Fälschungssicher

Sandisk stellt einmal beschreibbare SD-Karte vor

Sandisk hat eine SD-Karte vorgestellt, die eine Speicherkapazität von 1 GByte aufweist. Die Besonderheit: Die Karte kann nur ein einziges Mal beschrieben werden. Es ist nicht möglich, Daten zu löschen oder zu ändern.

Artikel veröffentlicht am ,
Fälschungssicher: Sandisk stellt einmal beschreibbare SD-Karte vor

Die SD-Karte folgt dem Prinzip "Write Once Read Many" (Worm) und ist vor allem für Fotos gedacht, deren Beweiskraft vor Gericht sichergestellt werden soll. Nachträgliche Manipulationen der Bilder, aber auch die Entfernung einzelner Fotos ist bei diesen Karten nicht möglich. Auch für den medizinischen Bereich ist die fälschungssichere SD-Karte interessant.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut

2008 stellte Sandisk die Karte erstmalig vor, damals aber noch mit einer Kapazität von nur 128 MByte. Zu wenig für aktuelle Digitalkameras und Camcorder. Nach Herstellerangaben sollen die Daten bis zu 100 Jahre sicher gespeichert sein.

Zwar kann jeder Kartenleser SD-Worm-Karten lesen, aber nicht jedes Gerät kann sie beschreiben. Das funktioniert nur, wenn zum Beispiel die Kamera oder das Tonaufnahmegerät das Worm-Format beherrscht. Jede Karte hat eine eindeutige Seriennummer, über die sie identifiziert werden kann, so dass auch kein Austausch gegen eine andere SD-Worm-Karte mit geänderten Daten möglich ist, wenn diese ID protokolliert wird.

Sandisk vermarktet seine SD Worm weltweit. Das Unternehmen richtet sich vor allem an Behörden und Großunternehmen und nannte keine Preise für einzelne Karten. Der Preis hänge von der gewünschten Stückzahl ab, teilte Sandisk mit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,90€
  3. 529,00€ (zzgl. Versand)

Jeem 27. Jun 2010

Leider ist die digitale Signatur nicht wasserdicht - selbst dann nicht, wenn man, wie von...

SDXC 25. Jun 2010

Diese Cards hat SanDisk schon seit 5-6 Jahren auf Lager. Anfangs wurden diese als...

Vincent-VEC 24. Jun 2010

Jaaaa, ich freu´ mich auch: Microsoft Flugsimulator 2011 auf 32GB SD-Karte, weil das...

Vincent-VEC 24. Jun 2010

Ich habe jetzt keine zuverlässige Quelle gefunden und bin zu faul, die dinger in unserer...

Kein Kostverächter 24. Jun 2010

Also haben wir damit festgestellt: Nix ist sicher! Das weiß man glaube ich schon seit der...


Folgen Sie uns
       


Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32

Wir vergleichen native ARM64-Anwendungen mit ihren emulierten x86-Win32-Pendants unter Windows 10 on ARM.

Snapdragon 850 - ARM64 vs Win32 Video aufrufen
Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

    •  /