Abo
  • Services:

Notizzettel

Evernotes Firefox-Erweiterung wird erwachsen

Die Online-Notizzettel-Verwaltung Evernote wurde mit einem neuen Firefox-Addon ausgestattet. Es lässt dem Anwender erstmalig die Wahl, ob die installierte Desktopanwendung von Evernote gestartet oder das Textschnipsel über die Webanwendung erfasst werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Notizzettel: Evernotes Firefox-Erweiterung wird erwachsen

Die neue Version 4.0 des Evernote-Addons für Mozilla Firefox kann über die Einstellungen konfiguriert werden, die sich unter Extras/Add-Ons im Browser befinden.

  • Evernote-Firefox-Plugin
  • Evernote-Firefox-Plugin
  • Evernote-Firefox-Plugin
Evernote-Firefox-Plugin
Stellenmarkt
  1. Stadt Lippstadt, Lippstadt
  2. IAM Worx GmbH, Oberhaching

Wichtigste Neuerung ist das optionale Speichern der Clippings in der Webapplikation von Evernote. Ist diese Option gewählt, öffnet sich ein Popup-Fenster, in dem die neuen Notizen in einer Miniaturansicht gezeigt und mit Schlagwörtern und weiterem Text versehen in ein beliebiges Notizbuch von Evernote gespeichert werden können. Da Evernote die Notizen auf seinen Servern verwaltet, können sie nach einer Synchronisation auf allen Endgeräten des Nutzers abgerufen werden, auf denen Evernote installiert ist.

Das Browser-Popup enthält auch eine Suchfunktion, mit der der angemeldete Evernote-Nutzer in seinen Notizen recherchieren kann. Neben einer Volltextsuche kann auch nur über die Schlagwörter hinweg gesucht werden. Dazu muss dem Suchbegriff "tag:" vorangestellt werden.

Auf Evernote kann mit Clients für Mobiltelefone, über das Web und über eine Desktopanwendung für Windows und Mac OS X zugegriffen werden. Das System speichert Textnotizen mit Bildern, ermöglicht, Texte aus Fotos per OCR zu erkennen und sichert auch Audionotizen. Die kostenlose Version speichert zudem PDF-Dateien, die kostenpflichtige Fassung jeden Dateityp. Die Notizen und Dateien können durchsucht, gedruckt und per E-Mail verschickt sowie exportiert werden.

Die kostenlose Variante des Dienstes erlaubt monatlich 40 MByte Datentransfer. Die bezahlpflichtige Premiumversion von Evernote kostet im Jahr 45 US-Dollar und ermöglicht unter anderem, 500 MByte Daten monatlich heraufzuladen. Außerdem werden bei Evernote-Premium die Daten SSL-verschlüsselt übertragen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-20%) 47,99€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

jtc 28. Jul 2010

Du kannst die kostenlose Software ja auch mit dem kostenlosen Zugang nutzen! Alles für...

Wurstpelle 24. Jun 2010

Beschäftige dich überhaupt erstmal mit Evernote, dann wirst du feststellen, daß Evernote...

genab.de 24. Jun 2010

ist nicht ganz passend, ich suche eine Software, mit der ich z.B die Golem Artikel am...


Folgen Sie uns
       


Byton K-Byte - Bericht

Byton stellt in China den K-Byte vor.

Byton K-Byte - Bericht Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Leistungsschutzrecht/Uploadfilter: Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt
Leistungsschutzrecht/Uploadfilter
Worüber das Europaparlament wirklich abstimmt

Das Europaparlament entscheidet am Donnerstag über das Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Doch Gegner und Befürworter streiten bis zuletzt, worüber eigentlich abgestimmt wird. Golem.de analysiert die Vorschläge.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Urheberrecht Europaparlament bremst Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Urheberrecht Freies Netz für freie Bürger
  3. Leistungsschutzrecht Verleger attackieren Bär und Jarzombek scharf

    •  /