Abo
  • Services:

Notizzettel

Evernotes Firefox-Erweiterung wird erwachsen

Die Online-Notizzettel-Verwaltung Evernote wurde mit einem neuen Firefox-Addon ausgestattet. Es lässt dem Anwender erstmalig die Wahl, ob die installierte Desktopanwendung von Evernote gestartet oder das Textschnipsel über die Webanwendung erfasst werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Notizzettel: Evernotes Firefox-Erweiterung wird erwachsen

Die neue Version 4.0 des Evernote-Addons für Mozilla Firefox kann über die Einstellungen konfiguriert werden, die sich unter Extras/Add-Ons im Browser befinden.

  • Evernote-Firefox-Plugin
  • Evernote-Firefox-Plugin
  • Evernote-Firefox-Plugin
Evernote-Firefox-Plugin
Stellenmarkt
  1. Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb), Berlin
  2. Consultix GmbH, Bremen

Wichtigste Neuerung ist das optionale Speichern der Clippings in der Webapplikation von Evernote. Ist diese Option gewählt, öffnet sich ein Popup-Fenster, in dem die neuen Notizen in einer Miniaturansicht gezeigt und mit Schlagwörtern und weiterem Text versehen in ein beliebiges Notizbuch von Evernote gespeichert werden können. Da Evernote die Notizen auf seinen Servern verwaltet, können sie nach einer Synchronisation auf allen Endgeräten des Nutzers abgerufen werden, auf denen Evernote installiert ist.

Das Browser-Popup enthält auch eine Suchfunktion, mit der der angemeldete Evernote-Nutzer in seinen Notizen recherchieren kann. Neben einer Volltextsuche kann auch nur über die Schlagwörter hinweg gesucht werden. Dazu muss dem Suchbegriff "tag:" vorangestellt werden.

Auf Evernote kann mit Clients für Mobiltelefone, über das Web und über eine Desktopanwendung für Windows und Mac OS X zugegriffen werden. Das System speichert Textnotizen mit Bildern, ermöglicht, Texte aus Fotos per OCR zu erkennen und sichert auch Audionotizen. Die kostenlose Version speichert zudem PDF-Dateien, die kostenpflichtige Fassung jeden Dateityp. Die Notizen und Dateien können durchsucht, gedruckt und per E-Mail verschickt sowie exportiert werden.

Die kostenlose Variante des Dienstes erlaubt monatlich 40 MByte Datentransfer. Die bezahlpflichtige Premiumversion von Evernote kostet im Jahr 45 US-Dollar und ermöglicht unter anderem, 500 MByte Daten monatlich heraufzuladen. Außerdem werden bei Evernote-Premium die Daten SSL-verschlüsselt übertragen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

jtc 28. Jul 2010

Du kannst die kostenlose Software ja auch mit dem kostenlosen Zugang nutzen! Alles für...

Wurstpelle 24. Jun 2010

Beschäftige dich überhaupt erstmal mit Evernote, dann wirst du feststellen, daß Evernote...

genab.de 24. Jun 2010

ist nicht ganz passend, ich suche eine Software, mit der ich z.B die Golem Artikel am...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /