• IT-Karriere:
  • Services:

Nintendo

Wii-Update entfernt Homebrew-Kanäle

Mit einem Softwareupdate für die Wii will Nintendo privaten Entwicklern und Schwarzkopierern das Handwerk legen. Wer das neue Wii Menu 4.3 einspielt, löscht damit unautorisierte Erweiterungen wie etwa Homebrew-Channels.

Artikel veröffentlicht am ,

Nintendo will mit dem Update der Wii-Bedienoberfläche seiner Spielekonsole primär Tüftler und Schwarzkopierer aussperren. Vom Nutzer mit Hilfe von Hacks hinzugefügte eigene Menüpunkte für unautorisierte Software werden nach dem Update entfernt und sind nicht mehr zugänglich.

Stellenmarkt
  1. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  2. Hottgenroth Software GmbH & Co. KG, Münster

Modifizierte offizielle Kanäle, etwa der Check Mii Out Channel, müssen anschließend unter Umständen durch Herunterladen neu installiert werden. Wird nach dem Update ein "Wii Error:004" angezeigt, ist das laut Nintendo ein Hinweis darauf, dass das System versucht hat, unerlaubte Modifikationen zu laden. Modifizierte Savegames und Programme sollten dann entfernt werden, rät Nintendo.

Neue Funktionen bringt das Wii Menu 4.3 nicht, es soll aber die Systemleistung etwas verbessern. Was das genau bedeutet, wurde nicht mitgeteilt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 31,99€

Tobias Claren 06. Okt 2014

Aktuell bietet die Wii ein Update an, trotz vorhandener 4.3E. Ohne das Update...

Tobias Claren 06. Okt 2014

Hallo. Die Wii bietet immer noch ein Update an, obwohl 4.3E drauf ist. Was hat das zu...

NeoTiger 02. Jul 2010

Du bist ja nicht gezwungen das Update zu installieren. Lass deine Wii auf dem alten...

Nameless 25. Jun 2010

Wie soll man sich den Erfolg von Apple, Sony, Nintendo sonst erklären.

Hotohori 25. Jun 2010

Womit eben auch bewiesen ist, dass Cheater extrem einfallsreich sind, nur um betrügen und...


Folgen Sie uns
       


Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test: Gut gebrüllt, Intel
Core i7-1185G7 (Tiger Lake) im Test
Gut gebrüllt, Intel

Dank vier äußerst schneller CPU-Kerne und überraschend flotter iGPU gibt Tiger Lake verglichen zu AMDs Ryzen 4000 eine gute Figur ab.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Tiger Lake Überblick zu Intels 11th-Gen-Laptops
  2. Project Athena 2.0 Evo-Ultrabooks gibt es nur mit Windows 10
  3. Ultrabook-Chip Das kann Intels Tiger Lake

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Crysis Remastered im Technik-Test: But can it run Crysis? Yes!
Crysis Remastered im Technik-Test
But can it run Crysis? Yes!

Die PC-Version von Crysis Remastered wird durch die CPU limitiert, dafür ist die Sichtweite extrem und das Hardware-Raytracing aktiv.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Systemanforderungen Crysis Remastered reicht GTX 1660 Ti
  2. Crytek Crysis Remastered erscheint mit Raytracing
  3. Crytek Crysis Remastered nach Kritik an Trailer verschoben

    •  /