Abo
  • IT-Karriere:

Warhammer 40.000

Dark Millennium Online schickt Orks ins All

In der fernen Zukunft spielt das zur Welt von Warhammer 40.000 gehörende Dark Millennium. Auch das gleichnamige Onlinerollenspiel will Orks und andere Fantasyelemente mit Science-Fiction mischen.

Artikel veröffentlicht am ,
Warhammer 40.000: Dark Millennium Online schickt Orks ins All

Der Sargos Sector ist kein Ort, an den es Weltraumreisende mal so ohne Weiteres verschlägt - denn um Sargos herum toben wilde, nur mit viel Aufwand zu durchfliegende Warp-Stürme. Trotzdem spielt das Onlinerollenspiel Warhammer 40.000 Dark Millennium Online in dem Gebiet. Dark Millennium ist ein im 41. Jahrhundert angesiedelter Teil der von Games Workshop vermarkteten Welt Warhammer 40.000 - und eigentlich ein Sammelkartenspiel.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München
  2. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Das MMORPG Dark Millennium Online hat also nichts mit dem von Mythic betriebenen Warhammer Online zu tun, sondern entsteht im Auftrag von THQ beim amerikanischen Entwicklerstudio Vigil Games auf Basis einer hauseigenen Engine. In Dark Millennium werden Spieler als Ork mit futuristisch anmutendem Kriegsgerät, aber auch als Space Marine in dick gepanzerten Rüstungen antreten können. Neben Städten, Wüsten und ähnlich vertrauten Umgebungen soll es auch möglich sein, im Weltall treibende Orte - etwa Monde - zu besuchen; mit Details halten sich die Entwickler derzeit aber noch zurück.

Das gilt auch für die spielerischen Inhalte. Im Grunde soll Dark Millennium ein typisches Onlinerollenspiel werden, in dem Spieler einen Charakter erschaffen und ihn durch das Absolvieren von Quests und durch PvE- sowie PvP-Kämpfe immer weiter hochleveln. Als sicher gelten derzeit auch steuerbare Vehikel - Details hierzu wird es wahrscheinlich auf der Spielemesse Gamescom in Köln geben, die Mitte August 2010 stattfindet. Mit einer Veröffentlichung von Warhammer 40.000 Dark Millennium Online ist nach aktuellen Herstellerangaben nicht vor Anfang 2013 zu rechnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Powerbanks ab 22,49€, 5-Port-Powerport für 26,39€)
  2. 53,99€ (Release am 27. August)
  3. ab 349,00€ (für 49-Zoll 4K UHD)
  4. ab 49,00€

Da Orkse 22. Sep 2010

Ich bin durch das Strategiespiel Warhammer 40.000 ebenfalls von THQ über die Dan Abnet...

Cadia 25. Jun 2010

Genau PbM, wie bei Panzer General. (PbM = Play by eMail)

Todeswelt 25. Jun 2010

Dann hat man eben als Impspieler ein paar weitere Gardisten als Pets, man ist sozusagen...

Treadmill 24. Jun 2010

Macht auch nichts :) Hatte eben eine durchgehende Storyline und war auch sehr von Ritter...

kekeke 24. Jun 2010

das wäre sicher auch für die mmo-freudigen koreaner interessant. vor allem wenn sie...


Folgen Sie uns
       


Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

IT-Headhunter: ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
IT-Headhunter
ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

Marco Nadol vermittelt für Hays selbstständige Informatiker, Programmierer und Ingenieure in Unternehmen. Aus langjähriger Erfahrung als IT-Headhunter weiß er mittlerweile sehr gut, was ihre Chancen auf dem Markt erhöht und was sie verschlechtert.
Von Maja Hoock

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?
  3. Milla Bund sagt Pläne für KI-gesteuerte Weiterbildungsplattform ab

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /