Abo
  • Services:
Anzeige
Battle.net: Internationale Matches in Starcraft 2 später möglich

Battle.net

Internationale Matches in Starcraft 2 später möglich

Eigentlich wollte Blizzard bei Starcraft 2 keine Multiplayerpartien zwischen unterschiedlichen Weltregionen zulassen - was den Kauf mehrerer Spieleversionen notwendig gemacht hätte. Jetzt kündigen die Entwickler an, dass globale Matches doch möglich werden sollen.

Wer sich bei Starcraft 2 schon auf Multiplayerpartien mit Gegnern in anderen Teilen der Welt gefreut hatte, wurde Ende Mai 2010 enttäuscht: Blizzard gab bekannt, dass es beispielsweise mit einer deutschen Version des Echtzeitstrategiespiels nur möglich sein wird, innerhalb von Europa anzutreten. Jetzt rudern die Entwickler zurück und kündigen an, dass sie globale Matches doch zulassen wollen. Allerdings seien dafür Änderungen am Onlinedienst Battle.net notwendig, die erst einige Monate nach Veröffentlichung von Starcraft 2 am 27. Juli 2010 abgeschlossen seien. Sprich: Wer früher seinen Studienkollegen in den USA mit Zerg überrennen möchte, muss sich doch eine Zweitversion des Spiels zulegen.

Anzeige

Blizzard kündigt außerdem an, dass nach Veröffentlichung von Starcraft 2 das Chatsystem überarbeitet wird. Es soll mehr Channels als derzeit in der Betaversion geben, etwa innerhalb von Gruppen zu bestimmten Interessen - egal, um was es sich dabei handelt. Auch private Plauderkanäle sollen zur Verfügung stehen.

Die Entwickler haben außerdem gesagt, dass es - anders als gelegentlich in der Gerüchteküche kolportiert - keinerlei Pläne gebe, im Battle.net Gebühren zu verlangen.


eye home zur Startseite
nie wieder Bayern 24. Jun 2010

Dann macht doch endlich die Abspaltung von der BRD, bezahlt aber bitte vorher noch die...

Kakashi 24. Jun 2010

Nein warum denn, klappt doch auch so wie jetzt, du zahlst dein Geld direkt zum Kaufen des...

moep 24. Jun 2010

Früher war das inet auch scheisse und man wollte erst gar nicht mit Leuten aus anderen...

Bässawissa 24. Jun 2010

Kannst Du für deine Behauptung mal bitte eine Quelle nennen? Das SC2 kein LAN...

feierabend 23. Jun 2010

Ähnlich wie bei Warhammer Dawn of War ist beim Hauptspiel im Kampangenmodus nur eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VEMA Versicherungs-Makler-Genossenschaft e.G., Karlsruhe
  2. GERMANIA Fluggesellschaft mbH, Berlin
  3. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 14,99€)
  2. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 29,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Netzneutralität abgeschafft

    Die doppelte Selbstentmachtung der US-Internetaufsicht

  2. Private Division

    Rockstar-Games-Firma gründet Ableger für AAA-Indiegames

  3. Klage erfolgreich

    BND darf deutsche Metadaten nicht beliebig sammeln

  4. Neuer Bericht

    US-Behörden sollen kommerzielle Cloud-Dienste nutzen

  5. Übernahme

    Walt Disney kauft Teile von 21st Century Fox

  6. Deep Learning

    Googles Cloud-TPU-Cluster nutzen 4 TByte HBM-Speicher

  7. Leistungsschutzrecht

    EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  8. E-Ticket Deutschland bei der BVG

    Bewegungspunkt am Straßenstrich

  9. Star Wars

    The-Last-Jedi-Update für Battlefront 2 veröffentlicht

  10. Airport mit 802.11n und neuere

    Apple sichert seine WLAN-Router gegen Krack-Angriff ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

Kilopower: Ein Kernreaktor für Raumsonden
Kilopower
Ein Kernreaktor für Raumsonden
  1. Raumfahrt Nasa zündet Voyager-Triebwerke nach 37 Jahren
  2. Bake in Space Bloß keine Krümel auf der ISS
  3. Raumfahrtpionier Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  1. Re: Warum das Zeug nicht einfach ins Gießwasser...

    Sarkastius | 07:22

  2. Re: Wo kommt die Energie dafür her?

    Sarkastius | 07:21

  3. Re: Das ist das ENDE von Star Citizen

    Ipa | 07:20

  4. Re: Da stellt sich dann doch die Frage...

    Spike79 | 07:16

  5. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Seradest | 07:14


  1. 07:17

  2. 16:10

  3. 15:30

  4. 15:19

  5. 14:50

  6. 14:44

  7. 14:43

  8. 14:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel