Abo
  • Services:

Fernsehen

EyeTV für das iPad ist fertig

Elgato hat die Version 1.1 seiner EyeTV-App für das iPad von Apple vorgestellt. Damit kann das laufende Fernsehprogramm von einem Mac aus über WLAN oder UMTS zum Tablet gestreamt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Fernsehen: EyeTV für das iPad ist fertig

Die Anwendung läuft sowohl auf dem iPhone als auch auf dem iPad. Beim iPad wird dessen höhere Auflösung unterstützt. Die Software empfängt das laufende Fernsehprogramm oder aufgezeichnete Sendungen vom eigenen Mac zu Hause. Dieser Rechner muss mit einem Fernsehempfänger und der Mac-OS-X-Software EyeTV 3.4 ausgestattet sein. Über den kostenlosen Dienst My Eye TV wird die dynamische IP des Anwenders verwaltet. Dies ist nur notwendig, wenn die Fernsehsendungen über UMTS empfangen werden.

Stellenmarkt
  1. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  2. Computacenter AG & Co. oHG, Verschiedene Standorte

Neben Fernsehen kann der Anwender auch Sendungen programmieren oder in der elektronischen Programmzeitschrift lesen.

  • Elgato-EyeTV-iPad-Anwendung - Programmübersicht
  • Elgato-EyeTV-iPad-Anwendung - Senderübersicht
  • Elgato-EyeTV-iPad-Anwendung - Programmzeitung
  • Elgato-EyeTV-iPad-Anwendung - Einstellungen
Elgato-EyeTV-iPad-Anwendung - Programmübersicht

Wenn das aktuelle Fernsehsignal gestreamt werden soll, muss der Mac mindestens mit einem Intel Core 2 Duo ausgestattet werden. Für die UMTS-Datenübertragung wird Elgatos Turbo.264 HD empfohlen.

EyeTV 1.1 ist über Apples App Store erhältlich und kostet 3,99 Euro. Das Update von Vorversionen ist kostenlos.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  2. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  3. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)
  4. ab 519€ bei Alternate lieferbar

pica 22. Jun 2010

als Streamingserver überhaupt zulassen? sich fragend, pica

Lalaaaaa 22. Jun 2010

Und mir ist kein vernünftiger Mensch bekannt, der im Urlaub (am Strand) seinen Rechner...

derrufus 22. Jun 2010

und mit Air Video Zugriff auf die heimische Videosammung ohne zu frickeln oder Rechner...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /