Abo
  • IT-Karriere:

VZ-Netzwerke

Ein neuer Technikchef soll's richten

Die sozialen Netzwerke SchülerVZ, StudiVZ und MeinVZ haben einen neuen Technikchef. Jodok Batlogg, der bisherige Chief Technology Officer (CTO), verlässt die VZ-Netzwerke.

Artikel veröffentlicht am ,

Volker Schmidt übernimmt die technische Leitung der VZ-Netzwerke. Er soll sich gemeinsam mit anderen um die technische Weiterentwicklung des Unternehmens kümmern, das durch die zunehmende Verbreitung von Facebook in Deutschland immer mehr in Zugzwang gerät. Schmidt war bereits als Leiter Development Operations bei den VZ-Netzwerken tätig. VZ-Chef Clemens Riedel lobte den neuen CTO in einer Pressemitteilung als optimalen Nachfolger.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Interhyp Gruppe, München

Der bisherige Technikchef, Jodok Batlogg, verlässt das Unternehmen. Unter seiner Leitung wurden die sozialen Netzwerke des Unternehmens - das wie Golem.de zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört - zwar sicherer. Das Unternehmen blieb aber dennoch nicht von Meldungen verschont, dass sich bestimmte Nutzerdaten weiterhin auslesen lassen. Ähnliche Kritik musste auch Facebook einstecken.

Batlogg war bei den Gesprächen mit dem Hacker Exit zugegen gewesen, der im großen Umfang mit Crawlern und gekaperten Accounts Daten aus den VZ-Netzwerken ausgelesen haben soll und sich später in Untersuchungshaft das Leben nahm.

Dass Batlogg ersetzt wird, hat strategische Gründe. Sein Nachfolger Schmidt soll dabei helfen, die VZ-Netzwerke weiterzuentwickeln und in Anbetracht der Facebook-Übermacht zukunftsfähig zu machen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. (-77%) 11,50€
  3. 32,99€
  4. 4,32€

Feedback 22. Jun 2010

In ein neues Thema, dass du dort aufmachst...

katzenpisse 22. Jun 2010

Und die "kann" (hust) seit neuesten auch Plauderkasten.

Lummi 22. Jun 2010

Ok, NT scheint wohl die Abkürzung für Ente zu sein. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki...


Folgen Sie uns
       


Doom Eternal angespielt

Slayer im Kampf gegen die Höllendämonen: Doom Eternal soll noch in diesem Jahr erscheinen.

Doom Eternal angespielt Video aufrufen
Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /