Abo
  • Services:

VZ-Netzwerke

Ein neuer Technikchef soll's richten

Die sozialen Netzwerke SchülerVZ, StudiVZ und MeinVZ haben einen neuen Technikchef. Jodok Batlogg, der bisherige Chief Technology Officer (CTO), verlässt die VZ-Netzwerke.

Artikel veröffentlicht am ,

Volker Schmidt übernimmt die technische Leitung der VZ-Netzwerke. Er soll sich gemeinsam mit anderen um die technische Weiterentwicklung des Unternehmens kümmern, das durch die zunehmende Verbreitung von Facebook in Deutschland immer mehr in Zugzwang gerät. Schmidt war bereits als Leiter Development Operations bei den VZ-Netzwerken tätig. VZ-Chef Clemens Riedel lobte den neuen CTO in einer Pressemitteilung als optimalen Nachfolger.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Der bisherige Technikchef, Jodok Batlogg, verlässt das Unternehmen. Unter seiner Leitung wurden die sozialen Netzwerke des Unternehmens - das wie Golem.de zur Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck gehört - zwar sicherer. Das Unternehmen blieb aber dennoch nicht von Meldungen verschont, dass sich bestimmte Nutzerdaten weiterhin auslesen lassen. Ähnliche Kritik musste auch Facebook einstecken.

Batlogg war bei den Gesprächen mit dem Hacker Exit zugegen gewesen, der im großen Umfang mit Crawlern und gekaperten Accounts Daten aus den VZ-Netzwerken ausgelesen haben soll und sich später in Untersuchungshaft das Leben nahm.

Dass Batlogg ersetzt wird, hat strategische Gründe. Sein Nachfolger Schmidt soll dabei helfen, die VZ-Netzwerke weiterzuentwickeln und in Anbetracht der Facebook-Übermacht zukunftsfähig zu machen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Gutschein: SUPERDEALS (u. a. HP Windows Mixed Reality Headset VR1000-100nn für 295,20€ statt...
  2. mit den Gutscheinen: DELL10 (für XPS13/XPS15) und DELL100 (für G3/G5)
  3. mit Gutschein: ASUSZONE (u. a. VivoBook 15.6" FHD mit i3-5005U/8 GB/128 GB für 270,74€ statt...
  4. (u. a. Canon EOS 200D mit Objektiv 18-55 mm für 477€)

Feedback 22. Jun 2010

In ein neues Thema, dass du dort aufmachst...

katzenpisse 22. Jun 2010

Und die "kann" (hust) seit neuesten auch Plauderkasten.

Lummi 22. Jun 2010

Ok, NT scheint wohl die Abkürzung für Ente zu sein. (Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /