Abo
  • Services:

Xbox 360 Slim

Arcade-Version für rund 200 US-Dollar geplant

E3

Bestätigt: Auch die neue, schwarze und etwas kleinere Version der Xbox 360 soll in einer sparsamer ausgestatteten Arcade-Version erscheinen. Noch ist allerdings nicht bekannt, auf welche Komponenten Microsoft verzichten will.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox 360 Slim: Arcade-Version für rund 200 US-Dollar geplant

Microsoft hat bekanntgegeben, dass im Herbst 2010 eine Arcade-Version der auf der E3 vorgestellten neuen Version der Xbox 360 erscheinen wird. Der offizielle Preis liegt bei 199 US-Dollar - Details über die Verfügbarkeit der Einstiegskonsole in Deutschland liegen noch nicht vor. Die Standardversion mit einer 250 GByte großen Festplatte und internem WLAN-Modul nach 802.11n kommt hierzulande am 16. Juli 2010 für rund 250 Euro auf den Markt. Der US-Preis liegt bei 299 US-Dollar - was darauf hindeutet, dass der Europreis spürbar unterhalb der 200er Marke liegen dürfte.

Die gegenwärtig angebotene "alte" Version der Xbox 360 kostet im Handel meist um die 170 Euro. Sie verfügt nicht über eine Festplatte und besitzt kein WLAN-Modul - bei diesen beiden Punkten dürfte Microsoft auch an der neuen Arcade am ehesten sparen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Extra-Rabatt...
  2. 7,99€
  3. 3,89€

lolo80 30. Jun 2010

die neue xbox 360 slim gibts am 16.7. bei amazon u kaufen http://astore.amazon.de...

chris12 21. Jun 2010

Microsoft reduziert die Garantiezeit bei der "neuen" auf 12 Monate bzw. (da in EU...

ps3user 21. Jun 2010

Liebe Leser, hiermit möchte ich mich für mein unflätiges Benehmen entschuldigen. Ich...

Spratz 21. Jun 2010

Ja, sowas habe ich mir nach den Kommentaren hier schon gedacht. Danke für den Hinweis!


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /