Abo
  • IT-Karriere:

Selbstvermarktung

Flickr bietet direkten Zugang zu Getty Images

Der Onlinebilderdienst Flickr hat eine Funktion integriert, mit der die Mitglieder ihre Fotos aktiv für die Lizenzierung über Getty Images bewerben können. Der Lizenzierungsantrag kann bei jedem eigenen Foto hinterlegt werden. Bislang kontaktierte Getty Images die Nutzer von Flickr selbst.

Artikel veröffentlicht am ,
Selbstvermarktung: Flickr bietet direkten Zugang zu Getty Images

Die Selbstvermarktung ist nur bei Bildern möglich, die öffentlich einsehbar sind. In der Rubrik "Weitere Informationen" rechts neben dem Bild erscheint der Link "Möchten Sie Ihre Fotos über Getty Images lizenzieren?". Auf diesen Antrag hin überprüft Getty Images die Arbeit des Nutzers. Eignet sie sich für die Lizenzierung, kontaktiert die Bildagentur den Fotografen.

Stellenmarkt
  1. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  2. enercity AG, Hannover

Wenn sich nun ein Flickr-Benutzer für die Lizenzierung interessiert, kann er es über Getty Images erwerben. Das Unternehmen kümmert sich dann um Genehmigungen, Einverständniserklärungen und die Preisgestaltung. Die endgültige Entscheidung über die Lizenzierung liegt weiter beim Fotografen.

Getty Images will die Fotografen mit 20 bis 30 Prozent am Erlös beteiligen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (Samsung 970 EVO PLus 1 TB für 204,90€ oder Samsung 860 EVO 1 TB für 135,90€)
  3. 69,90€ (Bestpreis!)

Sir Ustinov 21. Jun 2010

Word! Und da heult die FI & MI die ganze Zeit rum. Sollen sich doch mal die Fotografen so...

Stock Fotograf 21. Jun 2010

Also auf so eine Nummer würde ich mich nie einlassen. Die können Ihre Fotos schön selber...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

    •  /