Abo
  • Services:

Apple Mail mit kleinen Verbesserungen

Das Mailprogramm des iPhones ist weiterhin eher spärlich ausgestattet. Immerhin gibt es jetzt die Möglichkeit, die Posteingänge verschiedener Accounts zusammenzufassen, auch Threading wird unterstützt. Das Zusammenklappen großer IMAP-Bäume, IMAP-Quotas und vernünftiges Zitieren vorangegangener E-Mails funktioniert weiterhin nicht. Korrekt abgetrennte Signaturen werden weiterhin bei der Beantwortung nicht automatisch entfernt.

Ordner, Musik und Rotationsblockade

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, München

Eine Funktion des iPads, die vor allem Menschen entgegenkommt, die liegend auf der Couch mit ihrem Gerät spielen, gibt es nun auch beim iPhone: das Blockieren der Autorotation des Bildschirminhalts. Sie ist, wie die Musiksteuerung, nach einem Doppelklick auf den Homebutton verfügbar und versteckt sich links von der bewegbaren Multitaskleiste.

  • Apples iOS 4 - auf den ersten Blick fallen nur neue Hintergrundbilder auf.
  • Erst wenn die ersten Anwendungen übereinandergelegt werden, gibt es aufklappbare Ordner.
  • Die Ordner werden entweder automatisch anhand der Kategorie der App benannt, oder vom Nutzer selbst umbenannt.
  • Web- und Wikipedia-Suche im iOS 4
  • Hier kann der Anwender sehen, ob eine App die Lokalisierungsfunktion nutzt.
  • Kleine Pfeilsymbole zeigen an, ob die Lokalisierung innerhalb der letzten 24 Stunden erfolgte.
  • Multitasking: Ein doppeltes Drücken des Home-Buttons genügt.
  • Neue Audiosteuerung und Albumansicht
  • Der Bildschirm kann jetzt wie beim iPad verriegelt...
  • ... und entriegelt werden. So kann verhindert werden, dass Inhalte gedreht werden.
  • Multitasking: Einzelne noch aktive Anwendungen können aus der Leiste entfernt werden.
  • Bis zu zwölf Anwendungen passen in einen Ordner. Das Symbol zeigt allerdings nur neun an.
  • Mehr Kontrolle über Datenverkehr
  • Die Fotogalerie kann jetzt Bilder anhand einer Karte anzeigen lassen, ...
  • ... und hat damit fast den Funktionsumfang der iPad-Version.
Der Bildschirm kann jetzt wie beim iPad verriegelt...

Die wohl praktischste Neuheit ist das Zusammenfassen von Anwendungen in einem Ordner. Das kennen iPhone-Besitzer bisher nur, wenn sie ein Jailbreak durchgeführt haben. Wird während des Umsortierens eine Anwendung über eine andere gelegt, wird automatisch ein Ordner erstellt. Zudem orientiert sich der vergebene Name des Ordners an der Kategorie der Anwendungen. Wer etwa Spiele gruppiert, muss den Ordner nicht erst benennen. Natürlich lässt sich der Name jederzeit ändern. Insgesamt passen zwölf Apps in einen Ordner, was manchmal zu wenig ist. Das kommt aber darauf an, wie grob der Anwender sortieren will. Ein deutlicher Fortschritt ist die Unterstützung von Ordnern allemal.

Apples iOS 4 steht für das iPhone 3G und 3GS zum Download bereit. Auch iPod-touch-Besitzer mit Geräten der zweiten und dritten Generation können das Update installieren. Es ist dieses Mal sogar kostenlos. Installiert wird das Update bei allen Geräten über iTunes 9.2.

 Mehr TransparenzFazit 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 5,99€
  3. 23,49€
  4. (-62%) 11,50€

fad al-erroh 23. Sep 2010

eigentlich nicht. die teile heissen ja immer noch smartPHONE, d.h. telefonieren ist die...

IphoneLady1 19. Jul 2010

Hallo zusammen verwende ein Iphone vom geschäft und möche es auch PRivat verwenden...

nelty 16. Jul 2010

Was wohl gemeint war: Auch Google verwendet anonymisiert die Standortdaten aller Android...

Bachsau 06. Jul 2010

Soviel wie nötig, so wenig wie möglich. Einen Tracker kann man nicht serverseitig...

Bachsau 05. Jul 2010

Ja, ein Spiel kann auch jetzt nicht im Hintergrund laufen. Und das ist gut so, weil Apple...


Folgen Sie uns
       


LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit

Der aktuelle Ultrawide von LG hat eine beeindruckend hohe Auflösung und eignet sich wunderbar für Streamer oder die Videobearbeitung.

LG 5K2K (34WK95U) Ultrawide - Fazit Video aufrufen
Magnetfeld: Wenn der Nordpol wandern geht
Magnetfeld
Wenn der Nordpol wandern geht

Das Erdmagnetfeld macht nicht das, was Geoforscher erwartet hatten - Nachjustierungen am irdischen Magnetmodell sind erforderlich.
Ein Bericht von Dirk Eidemüller

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke
  3. Optoakustik US-Forscher flüstern per Laser ins Ohr

Elektromobilität: Der Umweltbonus ist gescheitert
Elektromobilität
Der Umweltbonus ist gescheitert

Trotz eines spürbaren Anstiegs zum Jahresbeginn kann man den Umweltbonus als gescheitert bezeichnen. Bislang wurden weniger als 100.000 Elektroautos gefördert. Wenn der Bonus Ende Juni ausläuft, sind noch immer einige Millionen Euro vorhanden. Die Fraktion der Grünen will stattdessen Anreize über die Kfz-Steuer schaffen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Nikola Motors kündigt E-Lkw ohne Brennstoffzelle an
  2. SPNV Ceské dráhy will akkubetriebene Elektrotriebzüge testen
  3. Volkswagen Electrify America nutzt Tesla-Powerpacks zur Deckung von Spitzen

Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
Android-Smartphone
10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

  1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
  2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
  3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

    •  /