Abo
  • IT-Karriere:

Samsung

Leuchtstarker Pico-Beamer SP-H03

Samsungs neuer, LED-bestückter Pico-Beamer SP-H03 zählt zu den bisher leuchtstärksten seiner Art. Er schafft es auf 30 ANSI-Lumen und verfügt über einen Akku für den mobilen Einsatz.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung: Leuchtstarker Pico-Beamer SP-H03

Der SP-H03 ist vor allem für den geschäftlichen Einsatz gedacht. Das mit Akku bestückte Gerät wiegt 210 Gramm und soll ohne Netzteil bis zu 2 Stunden im Eco-Modus durchhalten. Die Laufzeit bei voller Leuchtstärke gibt Samsung nicht an. Der Akku ist abnehmbar, ohne wiegt der Beamer 130 Gramm. Ohne Akku ist das Gerät 70 x 27,5 x 70 mm groß.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Phoenix Contact Identification GmbH, Villingen-Schwenningen

Samsung hat den SP-H03 mit DLP-Technik bestückt, genauer gesagt mit einem Single-Chip-DMD mit einer Kantenlänge von 0,762 cm (0,30 Zoll). Die Auflösung beträgt 854 x 480 Pixel (WVGA). Das Gerät leuchtet mit maximal 30 ANSI-Lumen an die Wand und ist damit einer der leuchtstärksten Pico-Projektoren - im grellen Sonnenlicht wird aber auch dieses Gerät schnell an seine Grenzen stoßen. Die Geräuschemissionen des aktiv gekühlten SP-H03 gibt der Hersteller mit 23 dB (A) an.

  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 im Größenvergleich
  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 kommt im August 2010.
  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 leuchtet mit 30 ANSI-Lumen.
  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 von vorne
  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 von hinten - mit Lüfterauslass und Micro-SD-Slot
  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 - die Schnittstellen
  • Pico-Beamer Samsung SP-H03 - von oben mit Steuerknöpfen
Pico-Beamer Samsung SP-H03 im Größenvergleich

Je nach Abstand zur Wand (0,35 - 3,0 m) kann eine Projektionsdiagonale zwischen 0,29 und 2,03 m (9 - 80 Zoll) erzielt werden. Ein integrierter kleiner Lautsprecher sorgt dafür, dass auch Ton wiedergegeben wird. Mit den mitgelieferten Kabeln kann der Beamer über VGA und Composite-Video inklusive analogem Audio etwa an Notebooks und Smartphones angeschlossen werden. Ein Adapter für Komponentenvideo wird als separates Zubehör angeboten.

Dokumente, Fotos, Videos und auch Musik können direkt vom internen Speicher, einem USB-Datenträger oder einer Micro-SD-Karte (bis 16 GByte) ohne weitere Bildquelle wiedergegeben werden. Mit MS Word, Excel und Powerpoint erstellte Dokumente lassen sich ebenso wie PDF-, TXT- und HTML-Dateien ohne vorheriges Konvertieren darstellen. Ein vorheriges Umwandeln in Bilddateien ist demnach nicht nötig.

Der mobile Pico-Beamer Samsung SP-H03 soll ab August 2010 für 299 Euro erhältlich sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 107,00€ (Bestpreis!)
  2. 92,60€
  3. 135,80€
  4. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...

Hal2025 23. Dez 2010

Moin zusammen Ich habe das Ding gesehen im Einsatz und sofort bestellt - nun selbst seit...

CCDTeschnig 20. Jun 2010

DIE ANGABEN SIND raumwinkelabhängig und dieser oft nicht angegeben!!!!! bitte informieren...

Cheru 19. Jun 2010

Laut Infoeinblendung geht es in dem Video um "Vorhandsex" !?

golemsux 19. Jun 2010

bei der menge an produktwerbung auf golem sind sie bestimmt verpflichtet;)

C-Aesar 18. Jun 2010

"Das mit Akku bestückte Gerät wiegt 210 Gramm, etwa so viel wie ein Handy ..." Also 210...


Folgen Sie uns
       


Red Magic 3 - Test

Das Red Magic 3 richtet sich an Gamer - dank der Topausstattung und eines Preises von nur 480 Euro ist das Smartphone aber generell lohnenswert.

Red Magic 3 - Test Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /