Abo
  • Services:
Anzeige
Steam für den Mac: Valve verspricht schnellere Spiele - auch für Counter-Strike

Steam für den Mac

Valve verspricht schnellere Spiele - auch für Counter-Strike

In seinem Forum hat Valve auf Beschwerden von Mac-Anwendern reagiert, die mit Spielen unter Steam viele Probleme haben. Eine Lösung für häufige Abstürze gibt es noch nicht, aber die gegenüber den Windows-Versionen geringeren Bildraten sollen bald erhöht werden.

Rob Barris, einer der Valve-Mitarbeiter, die an Steam für den Mac arbeiten, hat sich in dem Thread geäußert, in dem Mac-Anwender von ihren frustrierenden Erfahrungen mit der neuen Plattform berichten. Die Spieler vergleichen dabei teils die Windows-Version von Steam unter Bootcamp, also auf derselben Hardware. Gegenüber der Mac-Ausgabe erreichen manche Spiele, beispielsweise Team Fortress 2, nur einen Bruchteil der Geschwindigkeit, mit der sie unter Windows laufen.

Anzeige

Stark betroffen sind dabei offenbar Titel, die unter der Source-Engine von Valve arbeiten, bei Spielen wie Half-Life 2 oder Portal treten also Schwierigkeiten auf. Vor allem über das kürzlich erschienene Team Fortress 2 beschweren sich die Spieler. Für Source unter Mac OS X soll in der kommenden Woche, wie Valve an anderer Stelle ankündigt, auch das erfolgreichste Multiplayer-Actionspiel der Welt erscheinen: Counter-Strike.

In Zusammenarbeit mit Apple, ATI und Nvidia will Valve laut Rob Barris an den Leistungsproblemen arbeiten. Dafür gebe es mehrere Ansatzpunkte sowohl bei den Spielen selbst als auch bei den Grafiktreibern und Apples Umsetzung von OpenGL. Deshalb sind auch alle beteiligten Hersteller von Hard- und Software gefordert. Apple hatte in den letzten Jahren sowohl Grafikprozessoren von ATI als auch von Nvidia verbaut. Barris betont, er könne für die Verbesserungen keine Termine nennen. Kurzfristig seien aber nur moderate Leistungssteigerungen zu erwarten, mittelfristig jedoch größere.

Kaum Workarounds

Die Anwender probieren inzwischen all die üblichen Einstellungen aus, mit denen sich Grafikprobleme und Abstürze manchmal beheben lassen. Das Abschalten von Anti-Aliasing oder der vertikalen Synchronisation (VSync) scheint jedoch bei Steam für Macs kaum zu helfen. Im Valve-Forum zeichnet sich aber ab, dass die Source-Spiele vor allem auf eines allergisch reagieren: das Umstellen der Grafikeinstellungen nach längerer Spielzeit.

Einen Workaround scheint es nicht zu geben, außer diese Einstellungen direkt nach dem Start vorzunehmen und dann Spiel und Steam neu zu starten. Auch Hoffnungen auf das letzte Mac-OS-X-Update 10.6.4, die im Forum geäußert wurden, haben sich nach Erscheinen des Patches zerschlagen. Auch regelmäßige Updates der Grafiktreiber direkt von den Chipherstellern gibt es für Macs nicht, neue Treiber werden bis auf wenige Ausnahmen von Apple zusammen mit den Mac-OS-Updates vertrieben.


eye home zur Startseite
KleinFritzchen 21. Jun 2010

Irgendwie hab' ich das Gefühl, daß die meisten Apfel-Lästerer sich nicht wirklich mit der...

Beweisewoller 20. Jun 2010

Beweise her oder du lügst.

d3wd 18. Jun 2010

MoH wird ja soviel besser als alles andere, da kann Steam fast schon einpacken. :D...

Lloyd 18. Jun 2010

Hm also ich bei mir ist sie wie bei Windows und ich kann alle tasten der MX518/G9 nutzen...

Lloyd 18. Jun 2010

Jop Tastatur für die Konsole reicht fürn Garten. Nebenbei hab ich an meinem Macbook...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CG Gruppe Aktiengesellschaft, Berlin
  2. HUGO BRENNENSTUHL GMBH & CO KOMMANDITGESELLSCHAFT, Tübingen-Pfrondorf
  3. WBS Training AG, deutschlandweit (Home-Office)
  4. ANSYS Germany GmbH, Otterfing (bei München)


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-73%) 10,99€
  2. (-66%) 6,80€
  3. (-58%) 24,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Unternehmen

    1&1 Versatel bietet Gigabit für Frankfurt

  2. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  3. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  4. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  5. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  6. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  7. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  8. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  9. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  10. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Re: Telefonie Eigenschaften? Videokamera Qualität?

    narfomat | 00:57

  2. Re: Was soll man sonst machen...

    voxeldesert | 00:48

  3. Re: Wird auch Zeit

    lestard | 00:46

  4. Re: Sehe ich anders

    voxeldesert | 00:44

  5. Endlich fällt es auch mal jemandem auf!

    dxp | 00:30


  1. 18:46

  2. 17:54

  3. 17:38

  4. 16:38

  5. 16:28

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel