Abo
  • Services:
Anzeige
ES400: Neue Handheld-Generation von Motorola

ES400

Neue Handheld-Generation von Motorola

Motorola kündigt mit dem ES400 eine neue Generation von Handhelds für Unternehmen an. Der mobile Computer wird als Enterprise Digital Assistant (EDA) bezeichnet und integriert Funktionen zur Sprach- und Datenübertragung.

Geräte wie der ES400 sollen Mitarbeiter in Unternehmen in die Lage versetzen, Aufträge jederzeit und an jedem Ort auszuführen. Dabei hat Motorola Bereiche wie Kundendienst, Vertriebsaußendienst, Einzelhandel, Gesundheitswesen, Versorgungsunternehmen, Produktion sowie Transport und Logistik im Blick.

Anzeige

Der ES400 ergänzt das Portfolio robuster, mobiler Computer für scanintensive Einsätze. Das kleine Gerät unterstützt Funktionen wie Push-to-Talk und nutzt Microsofts Windows Mobile 6.5 beziehungsweise später die neue, speziell auf Unternehmenshandhelds ausgelegte Version Windows Embedded Handheld.

Die Benutzeroberfläche kann für jedes Unternehmen, jeden Mitarbeiter und jede Umgebung individuell angepasst werden. Sie bietet direkten Zugriff auf Applikationen (One-Touch Access), einen unternehmensspezifischen Startbildschirm (Home Screen), eine Kamera (3,2 Megapixel) mit Barcodefunktion, vereinfachtes Anrufmanagement mit einer leicht nutzbaren Wähloberfläche sowie einfach zu bedienende Device Management Tabs, so dass Nutzer nicht mehr durch unterschiedliche Menüpunkte und Ansichten navigieren müssen, um ihre Einstellungen anzupassen. Dank einer Push-to-Scan-Taste sollen sich 1D- und 2D-Barcodes schnell und zuverlässig erfassen lassen.

Dabei verfügt der ES400 über ein helles (750 Nits) 3-Zoll-Display mit VGA-Auflösung von 640 x 480 Pixeln und eine integrierte Tastatur. Unterschriften können mit Stylus und Touchscreen erfasst werden.

  • Motorola ES400
  • Motorola ES400
  • Motorola ES400
  • Motorola ES400
  • Motorola ES400
  • Motorola ES400
  • Motorola ES400
Motorola ES400

Die Standardakkulaufzeit (1.540 mAh) soll bei rund 8 Stunden liegen und damit für eine Schicht in nahezu jeder Arbeitsumgebung ausreichen. Zudem ist ein Akku mit höherer Kapazität (3.080 mAh) verfügbar, mit dem das Gerät 12 Stunden durchhalten soll.

Als Prozessor kommt der ARM11-Chip MSM 7627 mit 600 MHz zum Einsatz, dem 256 MByte RAM und 1 GByte Flash-Speicher zur Seite stehen. Der Speicher lässt sich mit MicroSD-Karten auf maximal 32 GByte erweitern.

Zur Kommunikation sind GSM, UMTS mit HSDPA sowie CDMA-EVDO integriert. WLAN wird nach 802.11a/b/g unterstützt. Push-to-Talk soll über Voice-over-IP ab 2011 nachgerüstet werden. Auch ein Fingerabdruckleser ist vorhanden.

Der Motorola ES400 soll ab September 2010 verfügbar sein, Preise nannte Motorola nicht.


eye home zur Startseite
s-quadrat 04. Jul 2010

ich würde doch mal davon ausgehen, dass darauf mehr oder weniger alles läuft, was auch...

E71.man 21. Jun 2010

Hallo, mir geht's genauso, habe seit gut einem Jahr das E71 und bind damit sehr...

Träumerle 18. Jun 2010

Also ich kauf das Ding sofort. Der im Film gezeigte integrierte leinwandlose Beamer ist...

abugida 18. Jun 2010

Mal ehrlich, das ganze Konzept könnte man mit einer Handvoll Apps für iPhone und iPad...

Rechtschreibpol... 18. Jun 2010

Es heisst klobig nicht globig. Hat nämlich nix mit Globus zu tun.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  2. Stadtwerke Augsburg Holding GmbH, Augsburg
  3. Transgourmet Deutschland GmbH & Co. OHG, Mainz, Riedstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Abstatt


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,99€
  2. 299€
  3. 189,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 215€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mate 10 Pro im Test

    Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  2. Diamond Omega

    Randloses Topsmartphone mit zwei Dual-Kameras für 500 Euro

  3. Adobe

    Deep Fill denkt beim Retuschieren Bildelemente dazu

  4. Elektroautos

    Tesla will Autos in China bauen

  5. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  6. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  7. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  8. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  9. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  10. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
APFS in High Sierra 10.13 im Test: Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
APFS in High Sierra 10.13 im Test
Apple hat die MacOS-Dateisystem-Werkzeuge vergessen
  1. MacOS 10.13 Apple gibt High Sierra frei
  2. MacOS 10.13 High Sierra Wer eine SSD hat, muss auf APFS umstellen

Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Vorbei sind die Zeiten...

    FearTheDude | 09:37

  2. War der erste Chip der mit Neuralen Netzen...

    JarJarThomas | 09:36

  3. Re: Klinke

    countzero | 09:36

  4. Re: Asse 2.0

    beuteltier | 09:35

  5. Re: Da fällt Trump die Kinnlade runter

    nicoledos | 09:32


  1. 09:00

  2. 07:49

  3. 07:43

  4. 07:12

  5. 14:50

  6. 13:27

  7. 11:25

  8. 17:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel