Abo
  • Services:

Homefront

Eltern statt Elitesoldaten

E3

Wenn sie nicht koreanische Invasoren bekämpfen, kochen sie Marmelade ein und kümmern sich um die Kinder: In Homefront tritt der Spieler im Krieg mal nicht als Elitesoldat, sondern als kämpfender Zivilist an. Publisher THQ hat aber auch bei Red Faction Armageddon ein paar gute neue Ideen auf Lager.

Artikel veröffentlicht am ,
Homefront: Eltern statt Elitesoldaten

Wahrscheinlich weiß es Nordkoreas Propagandaministerium nicht, aber ein paar US-Amerikanern spielt das aktuelle Säbelrasseln des asiatischen Regimes in die Hände - zumindest, wenn es in der Region nicht tatsächlich eskaliert: Publisher THQ konnte bei der Präsentation von Homefront auf aktuelle TV-Bilder unter anderem mit markigen Worten von US-Außenministerin Hillary Clinton zurückgreifen, die scheinbar schön gruselig auf das Spiel einstimmen. Denn darin überfällt das zwangsvereinigte Korea im Jahr 2027 Nordamerika - und zwar erfolgreich. Aufgabe des Spielers ist es, anstelle der zerschlagenen US-Army das Heimatland zu verteidigen.

Inhalt:
  1. Homefront: Eltern statt Elitesoldaten
  2. Hölle und Mars

Die ersten paar Minuten der auf der E3 vorgeführten Version sind betont friedlich: Ein paar wie Hippies wirkende Zivilisten kümmern sich um ihre Kinder, kochen im Garten Marmelade ein und melken Ziegen. Die Vorstadtsiedlung, in der das alles geschieht, ist allerdings ein weiträumig ausgebranntes Trümmerfeld...

  • Homefront
  • Homefront
  • Homefront
  • Homefront
  • Homefront
  • Homefront
  • Homefront
  • Homefront
Homefront

Dann zeigten die Entwickler der Kaos Studios eine Szene, die später im Spiel stattfindet und die einen Vorgeschmack darauf gibt, warum Homefront interessant sein könnte: Eine junge Frau kämpft lange, sehr mühsam und völlig überfordert gegen einen koreanischen Soldaten - mit der Hau-drauf-Action eines Call of Duty hat das nichts gemein. Im Gegenteil: Die Figuren sind inklusive des Spielers letztlich ständig überfordert, kämpfen sich aber trotzdem voran. Im Spiel geschieht das dann bei Nacht auf dem von Feinden besetzten Parkplatz eines Einkaufszentrums.

Hölle und Mars 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)
  2. (u. a. Fallout 4 für 7,99€ und Battlefleet Gothic: Armada für 6,99€)
  3. 77€ (Vergleichspreis 97,83€)
  4. 47,99€ (Bestpreis!)

Propagandaminister 21. Jun 2010

Wenn diese sog. "Fiktionen" nicht immer in die aktuelle AmerikaKriegsPropaganda passen...

Agent a. d. 21. Jun 2010

Hat die CIA rausgefunden? So zum den Paniklevel im dunkelorangen Bereich und die...

Bacardigurgler 19. Jun 2010

Das würde mir auch gefallen.

oh man wird... 18. Jun 2010

die sowjets hatten auch keine emps um die atomwaffen und andere systeme zu neutralisieren.

Das... 18. Jun 2010

Blacksite gibt's schon. Also muß man den Gegnertyp austauschen.


Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /