Abo
  • IT-Karriere:

Hölle und Mars

Erst bricht ein Van der Rebellen durch die Belagerungslinien, dann nimmt der Spieler per Scharfschützengewehr gegnerische Soldaten aufs Korn, und dann bricht endgültig die Hölle los: Ferngesteuerte Geschützroboterwagen brettern über den Platz, Phosphorbomben detonieren, überall ist Feuer, ständig passiert etwas - Homefront musste sich im Hinblick auf den Spektakelfaktor zumindest in dieser Szene nicht hinter Titeln wie Call of Duty oder Medal of Honor verstecken. Der Ego-Shooter erscheint für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 voraussichtlich Anfang 2011.

Stellenmarkt
  1. Systemhaus Scheuschner GmbH, Hannover
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Etwas weniger wild geht es in Red Faction Armageddon zu: Das versetzt den Spieler erneut auf den Mars, allerdings unter die Oberfläche des roten Planeten, wo allerlei fiese Monster angreifen. Auf den ersten Blick erinnerte das Actionspiel während der Präsentation an Umsetzungen der Aliens-Filme - zum einen wegen der ekligen Krabbelgegner, zum anderen aufgrund des eingeblendeten Feindradars am Bildschirmrand.

Wirklich ungewöhnlich ist allerdings eine Waffe namens Nano Forge, mit der sich in Sekundenschnelle ein großer Teil der Umgebung zerstören, ergreifen und in Richtung Feind schleudern lässt - beispielsweise ein Baugerüst. Aber es geht auch umgekehrt: Mit dem Gerät lässt sich blitzschnell ein Teil der zerdepperten Welt wieder aufbauen. Die Entwickler haben beispielsweise einen kaputten Container von innen wieder vervollständigt, so dass der Held kurz geschützt war. Wie das im Detail funktioniert, wollen sie unter anderem auf der Gamescom 2010 in Köln zeigen. Red Faction Armageddon soll im März 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 auf den Markt kommen.

 Homefront: Eltern statt Elitesoldaten
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. 204,90€

Propagandaminister 21. Jun 2010

Wenn diese sog. "Fiktionen" nicht immer in die aktuelle AmerikaKriegsPropaganda passen...

Agent a. d. 21. Jun 2010

Hat die CIA rausgefunden? So zum den Paniklevel im dunkelorangen Bereich und die...

Bacardigurgler 19. Jun 2010

Das würde mir auch gefallen.

oh man wird... 18. Jun 2010

die sowjets hatten auch keine emps um die atomwaffen und andere systeme zu neutralisieren.

Das... 18. Jun 2010

Blacksite gibt's schon. Also muß man den Gegnertyp austauschen.


Folgen Sie uns
       


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
    Erdbeobachtung
    Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

    Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
    Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

    1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
    2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
    3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

      •  /