Abo
  • IT-Karriere:

HP und Yahoo

Werbung aus dem Drucker

Hewlett-Packard und Yahoo planen nach einem Medienbericht ein Pilotprogramm, bei dem Werbeanzeigen zusammen mit Nachrichten auf den Internetdruckern ausgegeben werden sollen. HP hatte seine Drucker mit Internetanschluss erst vor kurzem vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,
HP und Yahoo: Werbung aus dem Drucker

Nach dem Bericht der Computerworld hat Hewlett-Packard in den USA zwei Testläufe gestartet, bei denen die Kunden Inhalte eines US-Musikmagazins und großer Tageszeitungen ausdrucken können. Diese sind mit Werbeanzeigen durchsetzt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Fürth
  2. Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen (LBIH), Wiesbaden

Nach Angaben des HP-Managers Stephen Nigro störten sich die Testpersonen nicht an der Werbung. Vermutlich liegt das am Zeitungscharakter des Angebots, denn hier sind es die Leser gewohnt, mit Anzeigen konfrontiert zu werden.

Allerdings werden die Inhalte von den HP-Druckern mit teurer Tinte gedruckt - der Zeitungsdruck ist wesentlich preisgünstiger. Das Projekt befindet sich den Informationen der Computerworld zufolge allerdings noch im Anfangsstadium.

Die neuen HP-Geräte können selbst online gehen und ohne den Umweg über den PC vordefinierte Webinhalte anzeigen und ausdrucken. HP hat zum Beispiel vorinstallierte Anwendungen für Sudokus, Motive des Filmstudios Dreamworks, Google Maps und Ähnliches integriert. Neue Print-Apps können online bezogen und installiert werden.

Außerdem können die neuen Drucker über die Funktion E-Print von unterwegs per E-Mail gesteuert werden. Das funktioniert sowohl vom Smartphone als auch von anderen mobilen und stationären Endgeräten aus. Jeder Drucker erhält dafür eine eigene, zufallsgenerierte E-Mail-Adresse, an die der Anwender die Druckaufträge schickt. Eine Treiberinstallation entfällt dadurch.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 1,12€
  3. 48,49€
  4. 26,99€

timmi 20. Jun 2010

ja bitte, benutzt alle meine farbe, ich kauf gern nach. ja bitte lieber drucker, geh...

..... 18. Jun 2010

hey... werbung für selbstanzeige bei steuerhinterziehung auf der steuererklärung... :)

ä 18. Jun 2010

ich kaufe nie einen internetdrucker, wenn ich keine gratis patronen bekomme.

Fatal3ty 18. Jun 2010

Ich drucke kaum noch was, höchstens mal ein Brief an Oma schreiben und ausdrucken. Das...

mokka 18. Jun 2010

Leute, Ihr habt es nicht verstande! Es geht grundsätzlich um den stagnierenden PrintPress...


Folgen Sie uns
       


Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019)

Noctua zeigt den ersten passiven CPU-Kühler, welcher sogar einen achtkernigen Core i9-9900K auf Temperatur halten kann.

Noctuas passiver CPU-Kühler (Computex 2019) Video aufrufen
Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

    •  /