Abo
  • IT-Karriere:

Photo fx Ultra

Bildbearbeitung mit Masken fürs iPad

Tiffen hat mit Photo fx Ultra eine Fotobearbeitungssoftware für Apples iPad vorgestellt. Das Programm kann Masken erzeugen, Effekte und Filter auf die maskierten Bereiche anwenden und Farbbilder in Schwarz-Weiß umwandeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Photo fx Ultra: Bildbearbeitung mit Masken fürs iPad

Photo fx Ultra ist mit Funktionen zum Korrigieren farbstichiger oder falsch belichteter Fotos ausgestattet. Außerdem können Masken mit dem Finger aufgetragen werden, damit Effekte nur partielle Auswirkungen haben.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. Putzmeister Holding GmbH über KKC Berater Personalberatung, Aichtal

Das Programm kann nicht nur diverse Farbfilter einsetzen, sondern auch das klassische Filmkorn und diverse Emulsionen simulieren. Ein Foto sieht danach so aus wie mit einer alten Analogkamera fotografiert. Beleuchtungseffekte, Texturen und andere Filter stehen ebenfalls zur Verfügung. Die Einstellungen können per E-Mail aus dem iPad exportiert und in die Windows- und Mac-Filtersammlung Tiffen Dfx eingelesen werden.

  • Photo fx Ultra - Maskenerzeugung
  • Photo fx Ultra - Beschnittfunktion
  • Photo fx Ultra - Spezialeffekte
  • Photo fx Ultra - Verlaufsfilter mit Voransicht
  • Photo fx Ultra - Diffussionsfilter
Photo fx Ultra - Maskenerzeugung

Photo fx Ultra kann Bilder mit einem Fingerzeig gerade ausrichten und Fototeile ausschneiden. Die maximale Bildgröße liegt bei 2.048 Pixeln Kantenlänge - ein Wermutstropfen angesichts der Auflösung aktueller Kameras.

Photo fx Ultra ist über Apples App Store für 4,99 Euro erhältlich.




Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Timex Data Link ausprobiert

Die Data Link wurde von Timex und Microsoft entwickelt und ist eine der ersten Smartwatches. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums haben wir uns die Uhr genauer angeschaut - und über einen alten PC mit Röhrenmonitor programmiert.

Timex Data Link ausprobiert Video aufrufen
Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
    In eigener Sache
    Golem.de bietet Seminar zu TLS an

    Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

    1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
    2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
    3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

      •  /