Abo
  • Services:

Virtualisierung mit Evalaze

Windows-Applikation ohne Installation nutzen

Die Firma Dögel IT-Management aus Halle stellt mit Evalaze eine Lösung zur Applikationsvirtualisierung für Windows vor. Die Applikationen laufen dabei in einer Sandbox ab, so dass sich leicht mehrere Versionen einer Software auf einem System nutzen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Virtualisierung mit Evalaze: Windows-Applikation ohne Installation nutzen

Evalaze steht ab sofort in der Version 0.8 als Tech-Preview kostenlos zum Download bereit. Damit virtualisierte Applikationen laufen in einer Art Container isoliert vom Host-Betriebssystem, wobei die Sandbox über eine eigene Registry und Dateisystemumgebung verfügt. Änderungen an der Applikation erfolgen ausschließlich in dieser Sandbox, was eine installationsfreie Softwareverteilung ermöglichen soll. Denn mit Evalaze verteilte Applikationen können genutzt werden, ohne das darunterliegende System zu beeinflussen.

Stellenmarkt
  1. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Um eine Applikation zu virtualisieren, reicht es aus, mit Hilfe von Evalaze einen Snap Shot des Systems zu erstellen. Danach wird die Applikation installiert und ein zweiter Snap Shot durchgeführt. Die installierten Dateien und Registry Einträge werden nun durch die Evalaze-Engine in eine virtuelle Exe-Datei konvertiert, die ohne Installation ausgeführt werden kann.

  • Applikationsvirtualisierung mit Evalaze
  • Applikationsvirtualisierung mit Evalaze
  • Applikationsvirtualisierung mit Evalaze
  • Applikationsvirtualisierung mit Evalaze
  • Applikationsvirtualisierung mit Evalaze
  • Applikationsvirtualisierung mit Evalaze
Applikationsvirtualisierung mit Evalaze

So können auch 32-Bit-Anwendungen auf 64-Bit-Systemen ausgeführt oder alte 16-Bit-Applikationen weiter genutzt werden.

Die Evalaze Tech Preview 0.8 ist für Privatnutzer kostenlos und kann unter evalaze.de heruntergeladen werden. Sie benötigt Microsofts .Net-Framwork ab der Version 2.0.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,82€
  2. 2,99€
  3. 14,99€
  4. 7,48€

JBuchholz 03. Feb 2011

Die Meldungen der Virenscanner sind Falschmeldungen. Dies trat auf, da einige Bereiche...

verwunderter 22. Jun 2010

das geht doch mit evalaze auch, das ist doch der gedanke bei SW wo exe dateien rauskommen

unnu 18. Jun 2010

Also chroot gilt nur für den aktuellen Prozess und die von ihm gestartete. Mit "Ein...

Paul Baumann 18. Jun 2010

Hi, leider unterstützt SVS aka SWV keine 64 Bit Betriebssysteme. Irgendwie wurde...

Darwin Al-Sayeed 18. Jun 2010

Warum sollte das keinen Spaß machen. Mit Microsofts AppV Lösung klappt das alles ohne...


Folgen Sie uns
       


Sky Ticket TV-Stick im Test

Wir haben den Sky Ticket TV Stick getestet. Der Streamingstick mit Fernbedienung bringt Sky Ticket auf den Fernseher, wenn dieser den Streamingdienst des Pay-TV-Anbieters nicht unterstützt. Auf dem Stick läuft das aktuelle Sky Ticket, das im Vergleich zur Vorgängerversion erheblich verbessert wurde. Den Sky Ticket TV gibt es quasi kostenlos, weil dieser nur zusammen mit passenden Sky-Ticket-Abos im Wert von 30 Euro angeboten wird.

Sky Ticket TV-Stick im Test Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /