• IT-Karriere:
  • Services:

iPhone 4

Bessere Preise ohne Netlock jenseits von Deutschland

In Deutschland langen die Händler beim iPhone 4 ohne Netlock mit Preisen um die 1.000 Euro deutlich zu. Auch die Deutsche Telekom bietet das iPhone 4 nicht gerade günstig an und bindet das Telefon zudem via Netlock für zwei Jahre an ihr Netz.

Artikel veröffentlicht am ,
iPhone 4: Bessere Preise ohne Netlock jenseits von Deutschland

Die EU-Preise für das iPhone 4 sind verglichen mit den deutschen Angeboten attraktiv. In Deutschland bieten einige Händler das iPhone 4 ohne Netzsperre (Netlock) an und verlangen dafür zum Teil deutlich über 1.000 Euro. Im Rahmen der Vorbestellaktion haben einige Händler ihre Preise sogar noch erhöht. In anderen EU-Ländern sind die Preise niedriger. So verlangt Apple Frankreich 739 Euro für das iPhone 4 mit 32 GByte. Verglichen mit 3GStore.de kostet das iPhone 4 damit 460 Euro weniger. In Großbritannien sind es 599 Pfund (wechselkursabhängig circa 720 Euro). Noch nicht offiziell bekanntgegeben sind die Preise in Ländern, in denen der iPhone-4-Start erst später folgt. Dazu gehören Italien, Belgien, Spanien, Österreich und die Schweiz.

  • Apple iPhone 4
  • Apple iPhone 4
  • Apple iPhone 4
Apple iPhone 4

Selbst im Vergleich zu den Angeboten für Bestandskunden der Deutschen Telekom sehen die Preise jenseits von Deutschland gut aus. Die Telekom verlangt normalerweise je nach Vertrag zwischen 1 und 400 Euro für das iPhone 4 mit 32 GByte. Bei vorzeitiger Vertragsablöse kommen je Monat 25 Euro zusätzlich drauf. Zudem gilt das Angebot nur, wenn die Restlaufzeit maximal zwölf Monate beträgt. Der Telekom-Kunde zahlt also für ein gesperrtes iPhone 4 mit 24-Monats-Vertrag schlimmstenfalls 700 Euro, während es dasselbe Gerät ohne Vertrag und ohne Sperre für ein paar Euro mehr im Ausland gibt. Eine Entsperrung ist laut der Deutschen Telekom auch beim iPhone 4 erst nach 24 Monaten möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Orance 07. Dez 2016

Wie kann man die verlorenen Daten vom iPhone wiederherstellen? Verwenden Sie Tenorsahre...

Steve229 28. Sep 2010

Habe selber keine guten Erfahrungen mit borderlinx gemacht. Hatte zwei iPhones bestellt...

bes_tar2000 14. Aug 2010

Hallo Leute, wollte auch ein iphone über apple store uk per online kaufen, jedoch klappt...

Verapplet 01. Jul 2010

Schon mal daran gedacht, dass genau die Umkehrung der Fall ist? Apple hat die Marktlücke...

Chrisbrolle 22. Jun 2010

Danke Andy65. Aber was macht Dich da so sicher? Ich hatte bereits geschrieben, dass ich...


Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Boeing 737 Max: Neustart mit Hindernissen
Boeing 737 Max
Neustart mit Hindernissen

Die Boeing 737 ist nach dem Flugzeugabsturz in Indonesien wieder in den Schlagzeilen. Die Version Max darf seit Dezember wieder fliegen - doch Kritiker halten die Verbesserungen für unzureichend.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Flugzeug Boeing erhält den letzten Auftrag für den Bau der 747
  2. Boeing 737 Max Boeing-Strafverfahren gegen hohe Geldstrafe eingestellt
  3. Zunum Luftfahrt-Startup verklagt Boeing

Facebook: Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum
Facebook
Whatsapp stellt Nutzern ein Ultimatum

Nutzer, die den neuen Geschäftsbedingungen und der neuen Datenschutzerklärung nicht bis zum 8. Februar zustimmen, können Whatsapp nicht weiter verwenden.

  1. Watchchat Whatsapp mit der Apple Watch bedienen
  2. Strafverfolgung BKA liest Nachrichten per Whatsapp-Synchronisation mit
  3. Weitergabe von Metadaten Whatsapp widerspricht Datenschutzbeauftragtem Kelber

    •  /