Abo
  • Services:

Deus Ex 3

Tödliche Animationen

E3

Wer hat die wahre Macht und das Geld im Jahr 2025 - und was hat der Sicherheitsspezialist Adam Jensen damit zu tun? Bei einer Livepräsentation von Deus Ex 3 wurde gezeigt, welche Mittel dem Spieler zum Aufdecken einer großen Verschwörung zur Verfügung stehen werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Deus Ex 3: Tödliche Animationen

"Wir haben vier wichtige Säulen, was das Spiel angeht: Kampf, sozialer Umgang, Schleichen und Hacken", erzählt Mary Demarle, die beim Entwicklerteam Eidos Montreal für die Handlung von Deus Ex 3: Human Revolution zuständig ist. Aber dann zeigt sie eine Szene, die ganz ohne diese Säulen auskommt: Adam Jensen steht auf einem Glasdach - und feuert mit einem Schießprügel in klassischer Actionsfilmmanier in Richtung Boden. Ein lauter Knall, tausende Scherben, Adam saust wie ein Todesengel nach unten - und steht inmitten einer Handvoll schwer bewaffneter Gegner. Aber Adam verfügt über Hightech-Implantate, und mit einer todschicken Animation dreht er sich im Kreis, schleudert dabei Dutzende Kugeln in alle Richtungen, und wenig später liegen alle Feinde tot um ihn herum.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg

Derartige Szenen gab es bei der Präsentation von Deus Ex 3 erstaunlich oft zu sehen: Da ersticht Adam Jensen mit implantierten Klingen zwei Wachen, oder er späht mit einem Durch-Wände-Blick einen Gegner aus, um ihn dann durch das Mauerwerk von hinten zu überfallen - das Video zeigt die Szene zum Schluss in Renderform, sie taucht aber so ähnlich auch im Spiel auf. Besonders imposant: Die Streitkräfte eines feindlichen Konzerns werfen direkt vor Adam einen tarnfarbenen Würfel ab, der sich dann im Spiel in schönster Transformers-Manier zu einem riesigen Kampfroboter auseinanderfaltet. Makaber: Wenn der Spieler per Armbrust einen Feind ausschaltet und der neben einer Wand stand, baumelt der Leichnam anschließend aufgespießt am Pfeil hin und her.

Tatsächlich steht aber nicht nur Action auf der Tagesordnung, wenn Adam Jensen in Kampf zwischen Menschen mit und Menschen ohne Implantate eingreift: So präsentierte Mary Demarle eine Spielszene, die den Spieler auf eine Insel in der Nähe von Schanghai versetzt. Dort ist Adam unbehelligt unterwegs und kann sich den Weg in einen Nachtclub namens "The Hive" auf seine Art bahnen. Etwa, indem er den Türsteher besticht oder ihn verprügelt. Oder, indem er sich einen Seiteneingang sucht und das Türschloss hackt. Oder, indem er zwei Wachleute belauscht und so an einen Code gelangt - alle Entscheidungen sollen längerfristige Auswirkungen haben, so Demarle.

Die Welt wirkte in der frühen Fassung des Spiels schon sehr detailreich. Jensen war in einem Rotlichtviertel unterwegs, wo sich zahlreiche leicht bekleidete Frauen auf den Straßen tummeln. Wer als Spieler besonders tief in die Welt einsteigen will, sollte tatsächlich mit allen der zahlreichen Passanten zumindest kurz plaudern, ein oder zwei Informationen und gelegentlich eine zusätzliche Mission bekommen.

Deus Ex: Human Revolution soll im Frühjahr 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)

Gordon Freeman 20. Aug 2010

Äh, nein. HL2: 2004 DMoMaM: 2006

M_Kessel 09. Aug 2010

Dieser Ausdruck ist völliger Blödsinn. Fan ist die Abkürzung von Fanatiker. Und, klar...

Gast300 18. Jun 2010

Wieso denn nicht? Man konnte das prinzipiel ja auch beim ersten Teil, ja sogar bei Metal...

Nen... 17. Jun 2010

Hilfe hast Recht, kaum verklickt, schon wieder 30 IQ-Punkte verloren, mist ;-)

AtWork 17. Jun 2010

Ich bin baff. Ehrlich. Nach dem Desaster von Teil 2 ... wenn das Spiel von der Story her...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /