Mario Kart künftig in 3D

Neu ist ein analoges Pad - Nintendo nannte es "Senso Pad" - links neben dem Touchscreen, das sich bei den Prototypen auf der E3 schon recht gut und griffig anfühlte. Beim Steuerkreuz darunter fiel auf, dass es sensibel und mit klarem Druckpunkt auf Eingaben reagierte.

Stellenmarkt
  1. Coach für PC- und Medienkompetenz (m/w/d)
    Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  2. (Senior) IT Professional Client Systems (m/w/d)
    ALDI International Services SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Nintendo kündigt eine ganze Reihe von Spielen aus eigener Produktion an, aber auch von Drittherstellern. Wichtigster Launchtitel wird Kid Icarus Uprising, dazu kommt 3D Nintendogs & Cats. Später wird es ebenso ein Mario Kart 3D geben wie ein Metal Gear Solid, an dem Konami arbeitet. Und noch etwas hat Nintendo angekündigt: Zusammen mit Hollywoodstudios sollen dreidimensionale Filme speziell für den 3DS erscheinen.

  • Nintendo 3DS
  • Nintendo 3DS
  • Animal Crossing 3D
  • Animal Crossing 3D
  • Animal Crossing 3D
  • Kid Icarus Uprising
  • Kid Icarus Uprising
  • Kid Icarus Uprising
  • Kid Icarus Uprising
  • Kid Icarus Uprising
  • Kid Icarus Uprising
  • Kid Icarus Uprising
  • Mario Kart 3D
  • Mario Kart 3D
  • Mario Kart 3D
  • Mario Kart 3D
  • Mario Kart 3D
  • Mario Kart 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Paper Mario 3D
  • Pilotwings 3D
  • Pilotwings 3D
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • Zelda: Ocarina of Time 3DS
  • 3D Nintendogs & Cats
  • 3D Nintendogs & Cats
  • 3D Nintendogs & Cats
  • Satoru Iwata mit dem neuen Nintendo 3DS
  • Nintendo 3DS
  • Nintendo 3DS
  • Nintendo 3DS
Mario Kart 3D

Der 3DS verwendet Speicherkarten, auf die 2 GByte an Daten passen; er soll abwärtskompatibel zu DS und DSi sein. Interessant erscheint das neue Onlinekonzept, über das Nintendo aber noch nicht alle Details verraten hat: Offenbar soll sich der Handheld bei jeder sich bietenden Gelegenheit - das kann ein Hotspot sein oder ein anderer, funkbereiter 3DS in Reichweite - sofort ein paar Happen an Daten saugen, bis alle Bits und Bytes etwa eines neuen Levels, einer Erweiterung oder einer Spieler-Bestenliste beisammen sind.

Über den Preis des 3DS und den Erscheinungstermin hat sich Nintendo noch nicht abschließend geäußert. Es ist aber damit zu rechnen, dass das Handheld nicht mehr als 200 Euro kostet. Möglicherweise kommt es noch vor Jahresende 2010 in Japan auf den Markt - und im Rest der Welt im Frühjahr 2011. Ähnlich hatte es Nintendo zuletzt bei Neuveröffentlichungen von DSi und XL gehandhabt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Nintendo 3DS ausprobiert: Räumliche Tiefe für unterwegs
  1.  
  2. 1
  3. 2


julietjaxx 04. Okt 2010

Mecho Wars und Rogue Planet können besonders was die KI angeht nicht mithalten. Da ist...

Der Kaiser! 18. Jun 2010

Ich dachte die machen das, weil sich sonst das Bild auf die Netzhaut einbrennt.. o.O

Rai 18. Jun 2010

*sign* Bei mir ebenfalls. :) Alleine schon weil Zelda - Ocarina of Time im neuen (3D...

gelöscht 18. Jun 2010

das ist doch großartig beim 3ds - stieren einem die anderen nicht auf den bildschirm und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Franziska Giffey
Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin

Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey (SPD) hat per Videokonferenz mit einem Deepfake von Vitali Klitschko gesprochen. Der Betrug flog auf.

Franziska Giffey: Deepfake von Klitschko täuscht Berlins Bürgermeisterin
Artikel
  1. Datenpanne: IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt
    Datenpanne
    IT-Mitarbeiter verliert USB-Stick mit Meldedaten einer Stadt

    Die Tasche mit dem USB-Stick wurde über in ihr ebenfalls enthaltene Smartphone geortet und gefunden.

  2. Hollywood und das Internet: Sind wir schon drin?
    Hollywood und das Internet
    Sind wir schon drin?

    Die neue Dokuserie Web of Make Believe taucht auf Netflix in die Untiefen des Internets ein. So realistisch hat Hollywood das Netz jahrzehntelang nicht thematisiert.
    Von Peter Osteried

  3. Logistik: Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen
    Logistik
    Post will mit Solarschiff Pakete in Berlin verteilen

    Die Post will Pakettransporte von der Straße aufs Wasser verlagern. Das erste der Schiffe wird mit Solarstrom betrieben. In Zukunft sollen sie autonom fahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI 323CQRDE (WQHD, 165 Hz) 399€ • LG OLED 48C17LB 919€ • Samsung 980 PRO (PS5-komp.) 2 TB 234,45€ • Apple HomePod Mini 84€ • 16.000 Artikel günstiger bei Media Markt • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700G 239€, Samsung 970 EVO Plus 250 GB 39€ und Corsair Crystal 680X RGB 159€) [Werbung]
    •  /