Abo
  • Services:

Weltkarte

Google Earth für Apples iPad

Google hat sein Landkartenprogramm Earth in der neuen Version 3.0 für das iPhone und erstmalig auch für das iPad von Apple vorgestellt. Nutzer können nun hochauflösende Kartenausschnitte und Luftaufnahmen ansehen. Außerdem werden Layer unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Weltkarte: Google Earth für Apples iPad

Die Earth-App ist stolze 12,8 MByte groß und kann deshalb nur über WLAN heruntergeladen werden. Auf dem iPad und dem iPhone 3GS zeigt die Anwendung nun Straßen als Layer an, ältere iPhones allerdings können das nicht. Earth unterstützt die volle Auflösung des iPads und zeigt dort ein etwas anderes Benutzerinterface als auf dem iPhone.

  • Google Earth 3.0 auf dem iPad
  • Google Earth 3.0 auf dem iPad
Google Earth 3.0 auf dem iPad
Stellenmarkt
  1. persona service Recklinghausen, Herten
  2. Netze BW GmbH, Karlsruhe

Wie gehabt nutzt Google die Neigungssensoren des iPhone und des iPads. Die Darstellung der Erde folgt der Neigung der Geräte. So folgt der Draufsicht eine perspektivische Darstellung mit Höhenrelief und Horizont. Informationen aus Wikipedia und Fotos von Panoramio zeigt die Anwendung auf Wunsch ebenfalls an.

Die App ist kostenlos und kann über den iTunes App Store bezogen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand (Vergleichspreis 503,98€)
  2. ab 499€ (Vergleichspreis Smartphone ca. 550€, Einzelpreis Tablet 129€)
  3. ab 589€ (Vergleichspreis Smartphone über 650€, Einzelpreis Tablet 129€)
  4. 469€ (Bestpreis!)

Barbengo 18. Jun 2010

Weil es dich ausspioniert und so Google wichtige Daten für ihre Werbung liefert?

Replay 17. Jun 2010

Aus der Zeit des Dritten Reiches. Damals hat man die Mär einer „Überrasse" in die Welt...

Testerix 16. Jun 2010

Hab es aus dem Market, läuft super auf dem milestone ...

abugida 16. Jun 2010

Die Grenze liegt seit Februar 2010 bei 20 MB (vorher 10 MB), so dass Google Earth auch...

DooMMasteR 16. Jun 2010

naja, die WLAN locaion wird auch von google erzeugt, dazu schickt man die sichtbaren...


Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
    Sky Ticket mit TV Stick im Test
    Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

    Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
    2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
    3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

      •  /