Abo
  • Services:
Anzeige
Live-TV per WLAN: Software von Hauppauge streamt zu iPhone und Co.

Live-TV per WLAN

Software von Hauppauge streamt zu iPhone und Co.

Gerade noch rechtzeitig während der Fußball-WM hat Hauppauge eine neue Version seines WinTV Extend veröffentlicht. Damit lässt sich das Signal eines Empfängers im PC oder Mac über das Heimnetz verteilen. Als Client können PCs, Macs oder mobile Apple-Geräte dienen, die dafür keine eigene Software benötigen.

Die Lösung von Hauppauge - die freilich nur mit Tunern desselben Herstellers funktioniert - besteht aus der Version 7.2 der Empfangssoftware WinTV v7 HD sowie dem Zusatzmodul WinTV Extend. Dieses stellt einen kleinen Webserver zur Verfügung, welcher die Streams für andere Geräte anbietet. Zur Auflösung macht Hauppauge keine Angaben, das Format soll H.264 mit AAC für den Ton sein.

Anzeige

Die Clients brauchen zum Öffnen des Streams nur einen Webbrowser. Das klappt auch mit iPhone, iPod touch und iPad, weil diese Geräte H.264 erkennen und die Streams dann mit ihren eigenen Abspielprogrammen wiedergeben. Auf PCs oder Macs ist ein Browser mit Flash-Plugin nötig. Dort gibt es dann auch eine etwas komfortablere Oberfläche. Gestartet wird die Wiedergabe über die Eingabe einer IP, die WinTV bei der Einrichtung der Streamingfunktion angibt.

  • Streaming per PC
  • Streaming auf dem iPhone
  • Ein Port muss im Router geöffnet werden.
Ein Port muss im Router geöffnet werden.

Das Streamen im WLAN an mobile Apple-Geräte beherrschen auch schon andere Lösungen wie beispielsweise die von Elgato, bei Hauppauges Ansatz kann aber auch ein PC als Server dienen. Unterstützt werden alle Tunerkarten der Serie WinTV-HVR, die es für DVB-C/S/T sowie analogen Kabelempfang gibt, sowie USB-Sticks von Hauppauge für DVB-T. Noch nicht beantworten konnte Hauppauge die Frage, ob mehrere Clients gleichzeitig einen Stream empfangen können (Multicast).

Die neue Version von WinTV und WinTV Extend ist ab sofort in Hauppauges Webshop für rund 17 Euro erhältlich. Es gibt sie als Download sowie auf DVD, die zu diesem Preis innerhalb Deutschlands versandkostenfrei zugestellt werden soll.


eye home zur Startseite
Chris13 11. Aug 2010

Hi, würde mich interessieren welche Einstellungen Sie dazu beim VLC vornehmen. Ich habe...

Azz 16. Jun 2010

Danke!

karpfen 16. Jun 2010

gott sei dank bin ich deine mutter los, man war das ne klette ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Volkswagen, Wolfsburg
  2. Weitmann & Konrad GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.039,00€ + 5,99€ Versand
  2. 649,00€

Folgen Sie uns
       


  1. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  2. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  3. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  4. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  5. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  6. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  7. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  8. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus

  9. Forschung

    HPE-Supercomputer sollen Missionen zum Mars unterstützen

  10. IEEE 802.11ax

    Broadcom bietet Chip-Plattform für das nächste 5-GHz-WLAN



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Was ich denk und was ich tu ...

    JTR | 15:46

  2. Re: Letzteres also Reichweite x4?

    keböb | 15:45

  3. Was passiert wenn der nachträglich patentiert?

    mambokurt | 15:45

  4. Re: Abwärtskompatibelität Xbox One Spiele

    textless | 15:45

  5. Re: Erzähle nicht so einen Quatsch

    JTR | 15:43


  1. 15:33

  2. 15:07

  3. 14:52

  4. 14:37

  5. 12:29

  6. 12:01

  7. 11:59

  8. 11:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel