• IT-Karriere:
  • Services:

Microsoft

Office 2010 für alle

Microsoft Office 2010 ist ab heute in 240 Ländern und zehn Sprachen offiziell verfügbar. Abonnenten von Microsofts Technet und MSDN können die Software seit April herunterladen, nun ist sie auch für Verbraucher im Handel erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,
Microsoft: Office 2010 für alle

Private Anwender, Schüler und Studenten sowie kleinere Firmen und Selbstständige können bei Office 2010 zwischen vier Produktvarianten wählen: Office Home & Student 2010, Office Professional Academic 2010, Office Home & Business 2010 sowie Office Professional 2010. Darüber hinaus bietet Microsoft das neue Office Starter 2010 an, das ausschließlich vorinstalliert auf PCs zu haben ist und das Programmpaket Works ersetzt. Dabei steht Office 2010 wie bisher als sogenanntes Full Packaged Product mit Datenträger sowie zusätzlich als Product Key Card zur Verfügung. Letztere Variante kommt ohne Datenträger daher.

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden

Microsoft Office Home and Student 2010 enthält Word, Excel, Powerpoint sowie Onenote und kann dreimal im Haushalt installiert, nicht aber gewerblich genutzt werden. Die Product Key Card kostet hier 109 Euro, das Paket mit Datenträger 139 Euro. Die Variante Microsoft Office Academic Professional 2010 gibt es nur als Produktpaket für 109 Euro, das aber nur für Menschen in Forschung und Lehre. Das Paket umfasst Word, Excel, Powerpoint, Onenote, Outlook, Publisher und Access.

Die Variante Microsoft Office Home and Business 2010 enthält Word, Excel, Powerpoint, Onenote und Outlook und kostet als Product Key Card 249 beziehungsweise als Produktpaket 379 Euro. Microsoft Office Professional 2010 enthält zusätzlich Publisher sowie Access und schlägt mit 499 beziehungsweise 699 Euro zu Buche.

  • Office 2010 Technical Preview: Backstagebereich
  • Einfügenvorschau mit allen ...
  • ... und mit einigen Formatierungen
  • Office 2010 Technical Preview: Dokumenteninformationen
  • Office 2010 Technical Preview: Lizenzinformationen
  • Office 2010 Technical Preview: Anytime-Upgrade auch in Office 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Speichermöglichkeiten - hier in Word 2010
  • Office 2010 Technical Preview: ausgeblendete Ribbons
  • Office 2010 Technical Preview - nur bei angeschlossenem Stift: die Ink-Tools in der Ribbon-Leiste. Im Vordergrund ist das Tablet-PC-Input-Panel von Windows 7 RC.
  • Office 2010 Technical Preview: Business Contact Manager in Outlook 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Schlechte Darstellung von HTML-E-Mails durch die Word-2010-Engine
  • Office 2010 Technical Preview: Powerpoint 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Dateien lassen sich einfach in der Größe reduzieren.
  • Office 2010 Technical Preview: Powerpoint-Vorlagen
  • Office 2010 Technical Preview: Trimmen von Videos in Powerpoint 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Videotools in den Ribbons
  • Office 2010 Technical Preview: Onenote rechts gedockt
  • Office 2010 Technical Preview: Für Tablet-PC-Nutzer wird Onenote im Hochkantmodus unten angedockt.
  • Office 2010 Technical Preview: Onenote-Dateiformate
  • Office 2010 Technical Preview: Onenote 2010 - Backstagebereich
  • Die Anwendungen der Office 2010 Technical Preview
  • Office 2010 Technical Preview: So sammelt Microsoft Rückmeldungen.
  • Office 2010 Technical Preview: aufgeräumter Druckdialog
Office 2010 Technical Preview: Backstagebereich

Zudem stellt Microsoft die webbasierte Office-Lösung Office Web Apps zur Verfügung, auch mit Anbindung an soziale Netzwerke. Office Mobile 2010 bietet die Möglichkeit, Office-Dokumente auf dem Smartphone zu empfangen, zu lesen, zu bearbeiten und weiterzuschicken.

Eindrücke von Office 2010 haben wir in unserem Artikel Office 2010 - schnell, selbst auf langsamen Rechnern zusammengefasst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 285,71€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Surface Go ab 379,00€, Surface Pro 7 ab 764,00€, Surface Laptop 2 ab 999,00€)
  3. 21,00€ (Standard)/35,00€ (Gold)/42,00€ (Ultimate)
  4. 24,00€ (Ultimate)/12,00€ (Standard)/20,00€ (Gold)

derReife 07. Okt 2012

Geb dir ganz Recht, eine gute Aufstellung findest du etwas bei http://www.schueleroffice...

derReife 07. Okt 2012

Ich selbst verwende eine Schüler Version von Microsoft Office 2010, da sind Word, PP...

OneEducation 19. Mär 2012

Office kostet für Studenten 69 ¤. Bald, wenn es nur noch die Office University 2010...

Elroy 08. Jul 2010

Nunja, den Editor brauchst du vielleicht um deine HTML Seiten zu erstellen, oder was...

martin7 16. Jun 2010

Absolut nichts. Das tun bei weitem nicht alle, im Falle von OOo und dessen...


Folgen Sie uns
       


Ninm Its OK - Test

Der It's OK von Ninm ist ein tragbarer Kassettenspieler mit eingebautem Bluetooth-Transmitter. Insgesamt ist das Gerät eine Enttäuschung, bessere Modelle gibt es auf dem Gebrauchtmarkt.

Ninm Its OK - Test Video aufrufen
Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

    •  /