Abo
  • Services:
Anzeige
Microsoft: Office 2010 für alle

Microsoft

Office 2010 für alle

Microsoft Office 2010 ist ab heute in 240 Ländern und zehn Sprachen offiziell verfügbar. Abonnenten von Microsofts Technet und MSDN können die Software seit April herunterladen, nun ist sie auch für Verbraucher im Handel erhältlich.

Private Anwender, Schüler und Studenten sowie kleinere Firmen und Selbstständige können bei Office 2010 zwischen vier Produktvarianten wählen: Office Home & Student 2010, Office Professional Academic 2010, Office Home & Business 2010 sowie Office Professional 2010. Darüber hinaus bietet Microsoft das neue Office Starter 2010 an, das ausschließlich vorinstalliert auf PCs zu haben ist und das Programmpaket Works ersetzt. Dabei steht Office 2010 wie bisher als sogenanntes Full Packaged Product mit Datenträger sowie zusätzlich als Product Key Card zur Verfügung. Letztere Variante kommt ohne Datenträger daher.

Anzeige

Microsoft Office Home and Student 2010 enthält Word, Excel, Powerpoint sowie Onenote und kann dreimal im Haushalt installiert, nicht aber gewerblich genutzt werden. Die Product Key Card kostet hier 109 Euro, das Paket mit Datenträger 139 Euro. Die Variante Microsoft Office Academic Professional 2010 gibt es nur als Produktpaket für 109 Euro, das aber nur für Menschen in Forschung und Lehre. Das Paket umfasst Word, Excel, Powerpoint, Onenote, Outlook, Publisher und Access.

Die Variante Microsoft Office Home and Business 2010 enthält Word, Excel, Powerpoint, Onenote und Outlook und kostet als Product Key Card 249 beziehungsweise als Produktpaket 379 Euro. Microsoft Office Professional 2010 enthält zusätzlich Publisher sowie Access und schlägt mit 499 beziehungsweise 699 Euro zu Buche.

  • Office 2010 Technical Preview: Backstagebereich
  • Einfügenvorschau mit allen ...
  • ... und mit einigen Formatierungen
  • Office 2010 Technical Preview: Dokumenteninformationen
  • Office 2010 Technical Preview: Lizenzinformationen
  • Office 2010 Technical Preview: Anytime-Upgrade auch in Office 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Speichermöglichkeiten - hier in Word 2010
  • Office 2010 Technical Preview: ausgeblendete Ribbons
  • Office 2010 Technical Preview - nur bei angeschlossenem Stift: die Ink-Tools in der Ribbon-Leiste. Im Vordergrund ist das Tablet-PC-Input-Panel von Windows 7 RC.
  • Office 2010 Technical Preview: Business Contact Manager in Outlook 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Schlechte Darstellung von HTML-E-Mails durch die Word-2010-Engine
  • Office 2010 Technical Preview: Powerpoint 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Dateien lassen sich einfach in der Größe reduzieren.
  • Office 2010 Technical Preview: Powerpoint-Vorlagen
  • Office 2010 Technical Preview: Trimmen von Videos in Powerpoint 2010
  • Office 2010 Technical Preview: Videotools in den Ribbons
  • Office 2010 Technical Preview: Onenote rechts gedockt
  • Office 2010 Technical Preview: Für Tablet-PC-Nutzer wird Onenote im Hochkantmodus unten angedockt.
  • Office 2010 Technical Preview: Onenote-Dateiformate
  • Office 2010 Technical Preview: Onenote 2010 - Backstagebereich
  • Die Anwendungen der Office 2010 Technical Preview
  • Office 2010 Technical Preview: So sammelt Microsoft Rückmeldungen.
  • Office 2010 Technical Preview: aufgeräumter Druckdialog
Office 2010 Technical Preview: Backstagebereich

Zudem stellt Microsoft die webbasierte Office-Lösung Office Web Apps zur Verfügung, auch mit Anbindung an soziale Netzwerke. Office Mobile 2010 bietet die Möglichkeit, Office-Dokumente auf dem Smartphone zu empfangen, zu lesen, zu bearbeiten und weiterzuschicken.

Eindrücke von Office 2010 haben wir in unserem Artikel Office 2010 - schnell, selbst auf langsamen Rechnern zusammengefasst.


eye home zur Startseite
derReife 07. Okt 2012

Geb dir ganz Recht, eine gute Aufstellung findest du etwas bei http://www.schueleroffice...

derReife 07. Okt 2012

Ich selbst verwende eine Schüler Version von Microsoft Office 2010, da sind Word, PP...

OneEducation 19. Mär 2012

Office kostet für Studenten 69 ¤. Bald, wenn es nur noch die Office University 2010...

Elroy 08. Jul 2010

Nunja, den Editor brauchst du vielleicht um deine HTML Seiten zu erstellen, oder was...

martin7 16. Jun 2010

Absolut nichts. Das tun bei weitem nicht alle, im Falle von OOo und dessen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. W&W Asset Management GmbH, Ludwigsburg
  2. dbh Logistics IT AG, Bremen
  3. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. ab 47,99€
  3. (-67%) 19,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  2. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  3. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  4. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  5. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  6. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  7. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  8. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  9. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  10. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Herausforderung bei Mixed Reality / AR

    xmaniac | 14:11

  2. Re: Wieso?

    Spiritogre | 14:04

  3. Re: Katastrophale UX

    DeathMD | 14:02

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    Spaghetticode | 14:02

  5. Re: Steam Link kostet gerade 1,10¤. Kein Witz

    X-XXX-X | 14:00


  1. 13:05

  2. 11:59

  3. 09:03

  4. 22:38

  5. 18:00

  6. 17:47

  7. 16:54

  8. 16:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel