• IT-Karriere:
  • Services:

Communtu

Webseite für Ubuntu im Eigenbau

Communtu hat seinen neuen Dienst beim Linuxtag 2010 präsentiert: Benutzer können online eine individuelle Ubuntu-Variante zusammenstellen und anschließend als ISO-Image herunterladen. Die Möglichkeit, Paketgruppen zur einfachen Installation zu erstellen, will Communtu weiterhin bieten.

Artikel veröffentlicht am ,
Communtu: Webseite für Ubuntu im Eigenbau

Communtu bietet ab sofort einen Dienst, mit dem sich individuelle Ubuntu-Versionen samt gewünschter Software zusammenstellen lassen. Aus der Wunschliste generiert Communtu ein ISO-Image, das anschließend heruntergeladen werden kann.

  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
  • Communtu
Communtu
Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. ORLEN Deutschland GmbH, Elmshorn

Communtu will Einsteigern die Installation von Software unter Ubuntu so weit wie möglich vereinfachen. Die Installation verschiedener Codecs und Player, um in den Genuss von Audio- und Videoinhalten zu kommen, war ausschlaggebend für die Entwicklung der Webseite. Benutzer konnten dort bislang zusätzliche Softwarepakete per Mausklick zusammenstellen, um die Linux-Distribution zu erweitern. Die Software wird über eine Maske ausgewählt, die auch Beschreibungen für die jeweilige Software anbietet. Die Webseite bringt bereits Zusammenstellungen mit, auch eine individuelle Auswahl ist möglich.

Aus den Zusammenstellungen werden sogenannte Meta-Pakete generiert, die der Benutzer entweder herunterladen oder direkt in dem jeweiligen grafischen Paketmanager öffnen kann. Über die Meta-Pakete werden Softwaregruppen aus den offiziellen Repositories heruntergeladen und installiert.

Neu ist, dass die Meta-Pakete auch gleich in ein ISO-Image integriert werden können, das auf dem Communtu-Server generiert wird und dort anschließend zum Download bereitsteht. Je nach Größe der Auswahl dauert die Generierung des Images einige Minuten bis zu einer halben Stunde. Das Image liegt so lange auf dem Server, bis dort der Speicherplatz voll ist.

Die für die Generierung benötigten Skripte basieren auf dem UCK-Projekt (Ubuntu Customization Kit) und wurden unter anderem mit Ruby-on-Rails-Code erweitert. Die Pakete stehen für alle Versionen ab Ubuntu 8.04 jeweils für 32-Bit und 64-Bit zur Verfügung. Zusätzlich können auch für Kubuntu und Xubuntu Paketlisten erstellt werden.

Für die Verwendung der Webseite ist eine kostenlose Registrierung nötig. Das Projekt finanziert sich durch Spenden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,49€
  2. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  3. 49,99€

Timo_D 16. Jun 2010

Hallo, wir haben da schon drüber nachgedacht und werden schauen wie man das eventuell...

Timo_D 16. Jun 2010

Hallo, Communtu wird in Ruby on Rails geschrieben (wird auch im Artikel erwähnt). Unser...

link 15. Jun 2010

http://linuxundich.de/de/ubuntu/bryan-lunduke-linux-still-sucks/

Karlson 15. Jun 2010

Suse Studio! http://susestudio.com/

renegade334 15. Jun 2010

Beispielsweise würde ich schon mal kpartitionmanager zum Sichern und Wiederherstellen von...


Folgen Sie uns
       


iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Demon's Souls im Test: Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops
Demon's Souls im Test
Düsternis auf Basis von 10,5 Tflops

Das Remake von Demon's Souls ist das einzige PS5-Spiel von Sony, das nicht für die PS4 erscheint - und ein toller Einstieg in die Serie!
Von Peter Steinlechner


      •  /