Abo
  • Services:
Anzeige
Plasma-Fernseher: Prototyp bereitet auf 7.680 x 4.320 Pixel vor

Plasma-Fernseher

Prototyp bereitet auf 7.680 x 4.320 Pixel vor

Japanische Ingenieure haben ein 58-Zoll-Plasma-Panel mit besonders geringem Pixelabstand und Ultra-HD-Auflösung vorgeführt. Auf Basis der verbesserten Plasma-Technik will NHK nun größere Fernseher mit Super-Hi-Vision-Auflösung realisieren.

NHK Science & Technology Reserch Laboratories (STRL) hat es nach Simulationen von Gasentladungen und verbesserter Technik geschafft, den Pixelabstand von Plasma-Display-Panels (PDP) auf 0,33 mm zu verringern. Der nun in Japan präsentierte funktionstüchtige 58-Zoll-Prototyp bietet eine Ultra-High-Definition-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln.

Anzeige
  • Verkleinerter Pixel-Pitch ermöglicht höhere Auflösung bei kleinerer Bildfläche (Quelle: NHK STRL)
Verkleinerter Pixel-Pitch ermöglicht höhere Auflösung bei kleinerer Bildfläche (Quelle: NHK STRL)

In seiner Größenklasse soll der Prototyp mit seinem geringeren Pixel-Pitch neue Maßstäbe setzen; aktuelle Plasma-Panels mit 0,59 mm Pixelabstand erreichen eine Ultra-HD-Auflösung erst mit einem 103-Zoll-Panel.

 
Video: Plasma-Display-Prototyp mit 0,33 mm Pixelabstand

Das Ziel ist die Entwicklung eines 100-Zoll-Plasmas mit 0,3 mm Pixelabstand und einer Super-Hi-Vision-Auflösung von 7.680 x 4.320 Pixeln. Mit der beim Prototyp verwendeten Technik soll das bei einer Vervierfachung der Panelgröße auf 116 Zoll möglich sein, wie Chefingenieur Yukio Marakami in einem Videointerview von Diginfo.tv angibt. Entsprechende Fernseher sollen in Zukunft auch ins Wohnzimmer finden, was allerdings noch einige Jahre dauern dürfte.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 16. Jun 2010

Jap, das wäre echt genial. Was das für eine Bildqualität wäre. Der Mauszeiger wäre dort...

Lala Satalin... 16. Jun 2010

Ach du scheiße... Stellt euch mal 480i odr 576i auf dem Plasma da vor. Ein Gematsche...

Trollversteher 15. Jun 2010

Naja, erst mal kann man ja noch ein paar Layer drauflegen... Sehe darin eher das Ende der...

Autor11elf 15. Jun 2010

Der Sinn: Bild in Bild und die Familie rückt näher zusammen :D bzw. an den Fernseher ran!

TV-Aufnehmer 15. Jun 2010

Ich hab' letztens auch was auf Pro7 aufgenommen. Bin dabei eingeschlafen und hatte am...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. CEMA AG, verschiedene Standorte
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,99€
  2. (diverse Modelle von MSI, ASUS, ASRock und Gigabyte lagernd)

Folgen Sie uns
       


  1. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  2. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  3. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  4. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  5. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  6. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  7. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  8. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  9. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  10. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. In der Praxis: Alles über die Server von Skype

    delphi | 06:16

  2. Re: Unity weiter nutzen

    ve2000 | 04:56

  3. Re: Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    ve2000 | 04:44

  4. Re: Unverschlüsselte Grundversorgung

    teenriot* | 04:41

  5. Re: The end.

    lottikarotti | 03:15


  1. 17:14

  2. 16:25

  3. 15:34

  4. 13:05

  5. 11:59

  6. 09:03

  7. 22:38

  8. 18:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel