• IT-Karriere:
  • Services:

Festplatte hochkant in neuem Gehäuse

Die zweite Neuheit: Die jetzt 250 GByte große Festplatte ist nicht mehr waagerecht oben auf der Konsole angebracht, wo sie sich bisher mit einem Handgriff abnehmen ließ. Stattdessen befindet sie sich hochkant im Gehäuse, nach dem Öffnen einer Abdeckung kann sie dort an einer Lasche herausgezogen werden. Eine nackt im Blechrahmen sitzende 2,5-Zoll-Platte wie bei der Playstation 3 ist das Laufwerk bei Microsoft aber weiterhin nicht, es steckt nun in einem trapezförmigen Kunststoffgehäuse, wie ersten Bildern zu entnehmen ist.

  • Kinect mit neuer Xbox 360
  • Die neue Xbox 360
  • Die Tasten an der Front mit Sensortechnik
  • Ports der Rückseite
Die Tasten an der Front mit Sensortechnik
Stellenmarkt
  1. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal
  2. abilex GmbH, Stuttgart

Dort ist auch zu sehen, wie Microsoft das neue und leisere Kühlsystem realisiert hat. Offenbar saugt die Konsole an ihrer rechten Seite Frischluft an und bläst sie erwärmt nach oben aus. Gegenstände auf das Gerät zu legen ist also weiterhin - wie bei jeder Elektronik - eine schlechte Idee.

Wie Boris Schneider-Johne berichtet, gibt es noch einen neuen kleinen Steckplatz an der Rückseite der neuen Xbox, er versorgt die Bewegungssteuerung Kinect mit Strom. An älteren Konsolen funktioniert das Zubehör, dessen Preis noch nicht feststeht, zwar auch, es muss dabei aber mit einem mitgelieferten Netzteil betrieben werden.

Der Microsoft-Manager will sich zum Eindruck der Lautheit der neuen Konsole noch nicht äußern, weil er sie noch nicht in einem ruhigen Raum ausprobieren konnte. Das sieht auch Engadget so, betont nach ersten kurzen Erfahrungen im Messetrubel, die neue Xbox wirke tatsächlich deutlich leiser. Laut Boris Schneider-Johne hat Microsoft nicht nur das Kühlsystem, sondern auch das oft kritisierte Laufwerk entsprechend überarbeitet.

In den USA wird die neue Xbox 360 bereits ausgeliefert. Sie soll bis zum Ende der Woche bei zahlreichen Händlern für 299 US-Dollar plus Steuern verfügbar sein. Nach offizieller Lesart trägt die Konsole weder "Slim" noch "Small" als Namenszusatz. In Deutschland soll sie ab dem 16. Juli 2010 auf den Markt kommen. Wie Microsoft gegenüber Golem.de bestätigte, beträgt die unverbindliche Preisempfehlung 249 Euro, und nicht 299 Euro, wie das Unternehmen bei der Vorstellung der Konsole auf der E3 noch angab.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Neue Xbox 360: Ab 16. Juli in Deutschland für 249 Euro
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. 15,99€

spanther 18. Jun 2010

Mache ich schon nicht, alleine wegen der "Kipp Gefahr" x) Quer steht sie einfach...

Elektriker 17. Jun 2010

Genau!

Bibabuzzelmann 17. Jun 2010

Na die Slim hält sicher nur 1 Jahr lol Ich meine ja meine Alte :) Wer weiss, vieleicht...

spanther 17. Jun 2010

Ja das werfe ich dir ja auch nicht vor, aber wieso sollte ich mir eine teure...

DiscoVolante 17. Jun 2010

Ja, es gibt schon einige bessere alternativen, was das D-Pad angeht, aber die sind alle...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
    •  /