Abo
  • Services:
Anzeige
Electronic Arts: Verfolgungsjagden in Need for Speed

Electronic Arts

Verfolgungsjagden in Need for Speed

E3

Schneller als die Polizei erlaubt - und in Need for Speed: Hot Pursuit ist das wörtlich gemeint, denn in dem Rennspiel von Criterion soll es Verfolgungsjagden wie früher geben. Ähnliche Auswirkungen auf den Adrenalinspiegel hatten in Los Angeles auch neue Spielszenen von Crysis 2.

Wer fährt schneller: Die Polizei - oder derjenige, den die Cops stoppen wollen? Um diese Frage drehen sich zwei Karrieren und der Multiplayermodus in Need for Speed: Hot Pursuit, das derzeit beim britischen Entwicklerstudio Criterion entsteht. In dem Rennspiel ist den Verfolgungsjagden früherer Serienausgaben die zentrale Rolle zugedacht. Auf der E3 waren extrem rasante Rennen zu sehen, bei denen flache Flundern durch traumhaft schöne Waldlandschafen jagten.

Anzeige
  • Need for Speed: Hot Pursuit
  • Need for Speed: Hot Pursuit
  • Need for Speed: Hot Pursuit
  • Need for Speed: Hot Pursuit
  • Need for Speed: Hot Pursuit
Need for Speed: Hot Pursuit

Für den Multiplayermodus gedacht ist der neue Onlinedienst Autolog, über den sich Spieler zu Wettrennen verabreden und Erfolge und Statistiken gemeinsam ansehen können. Hot Pursuit soll nach Herstellerangaben Mitte November 2010 für Xbox 360, Playstation 3 und Windows-PC erscheinen.

Crysis 2 in 3D

Dreidimensional ging es bei Crysis 2 zu: Die Besucher der EA-Pressekonferenz bekamen Stereoskopiebrillen und konnten sich damit einen Spieletrailer in räumlichem 3D ansehen - beeindruckend! Aber auch der Ego-Shooter selbst unterstützt das Verfahren, er soll bei seiner Veröffentlichung Ende 2010 das erste Spiel überhaupt sein, das für die Plattformen Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC räumliches 3D bietet.

Die gezeigten Gameplay-Inhalte konnten aber auch ohne derlei Effekte überzeugen: Nachdem Cevat Yerli, einer der Chefs von Crysis, über die Vorteile der offenen Spielewelt New Yorks gesprochen hatte, ging es dann in einer großen Halle gegen einen feindlichen Roboterkrieger zur Sache, was schlicht imposant aussah. Nach dem Kampf kam es dann sogar zum Einsturz eines ganzen Hochhauses.

Davon abgesehen zeigte EA eine Reihe weiterer, schon früher angekündigter Titel wie Dead Space 2 und Bulletstorm. Außerdem kündigte das Unternehmen an, dass am 21. Juni 2010 der Betatest für den Multiplayermodus von Medal of Honor beginnt. Neuigkeiten gab es auch von Star Wars: The Old Republic, denn wie jetzt bekannt wurde, soll jeder Spieler über ein eigenes Raumschiff verfügen.


eye home zur Startseite
MESH 16. Jun 2010

Porsche war geil, auch wenn es der erste teil war bei dem man nicht sofort mit vor ps...

WarMalNFSFan 15. Jun 2010

Auch. Aber nicht nur. ;-)

maxime 15. Jun 2010

Richtig - am 27. ist es wieder so weit. Ich hab mir den Spass leider schon teilweise...

PetersParker 15. Jun 2010

... einer der Chefs von "CryTek" vermutlich. Egal, wegen NFS: Wenn es überhaupt einen HP...


ubbu.de / 15. Jun 2010



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Stuttgart
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  4. Bosch Software Innovations GmbH, Waiblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  2. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  3. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  4. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  5. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  6. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  7. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  8. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  9. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  10. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: kann autonome Kampfsysteme auch nicht gutheißen

    picaschaf | 05:01

  2. Anonym und Internet gibt es nicht..

    mcmrc1 | 04:32

  3. Die wollen doch keine schnelleren Updates...

    mcmrc1 | 03:16

  4. Re: Bauernfängerei

    Aslo | 02:54

  5. Re: die liste geht nur bis S

    amagol | 02:53


  1. 20:53

  2. 18:40

  3. 18:25

  4. 17:52

  5. 17:30

  6. 15:33

  7. 15:07

  8. 14:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel