Abo
  • IT-Karriere:

Ubisoft

Action von Rom bis San Francisco

E3

Am Ende hieß es "Beat It" - aber nicht, weil Ezio aus Assassin's Creed Brotherhood oder Tanner aus dem nächsten Driver zu fest zugeschlagen hätten. Sondern weil Ubisoft am Ende seiner E3-Präsentation ein Tanzspiel auf Basis des Michael-Jackson-Songs angekündigt hat.

Artikel veröffentlicht am ,
Ubisoft: Action von Rom bis San Francisco

Einen Italiener ausgerechnet beim Liebesspiel stören - das endet selten gut. Und auch Ezio Auditore, der Held aus Assassin's Creed 2 und der für den 16. November 2010 angekündigten Fortsetzung Assassin's Creed Brotherhood, kommt nicht so richtig klar damit, dass er bei trauter Zweisamkeit von Kanonenkugeln überrascht wird: Ubisoft hat auf der E3 eine längere Spielszene gezeigt, in der Ezio in der Villa Auditore im Städtchen Monteriggioni, das der Spieler in Teil 2 selbst mühsam renoviert, fast einem Angriff zum Opfer fällt. Rings um die dicken Mauern des toskanischen Ortes stehen Belagerungstürme, und Ezio muss sich in einer spektakulären Flucht in Sicherheit bringen - um wenig später selbst mit Kanonen auf die Belagerungstürme zu feuern.

Stellenmarkt
  1. MicroNova AG, Braunschweig, Kassel
  2. Rational AG, München

Den Großteil von Assassin's Creed Brotherhood verbringt der Spieler allerdings in Rom - wo er unter anderem auch am offenbar sehr detailgetreu nachgebauten Kolosseum herumklettern kann. Ezio ist nicht immer allein unterwegs, sondern zumindest zeitweise als Anführer einer kleinen Gruppe von Assassinen, die mit ihm gegen die Templer kämpfen. Dazu verfügt speziell Ezio über einige neue Kampfmanöver, mit denen sich die teils etwas langen Gefechte mit größeren Gegnergruppen abkürzen lassen sollen.

Driver: Tanner jagt durch San Francisco

Wie bereits im ersten Videoteaser zu Driver angedeutet: Die Neuauflage des Actionrennspiels ist tatsächlich in den Straßen von San Francisco angesiedelt. Detektiv Tanner ermittelt und kämpft gegen den Crimelord Charles Jericho - Spieleveteranen kennen den bereits aus Teil zwei der Serie. Auf der E3 war eine längere Verfolgungsjagd zu sehen, bei der extrem lang nachglühende Rückleuchten dem Spieler offenbar zeigen sollen, wohin die Ganoven gefahren sind, was angesichts des dichten Verkehrs sinnvoll erscheint.

Die Entwickler haben rund 100 echte Autos lizenziert, ein Schadensmodell ist vorhanden. Eine echte Besonderheit, die auf ein geteiltes Echo stoßen dürfte: In einem zeitlich begrenzten Spezialmodus kann Tanner sich die Stadt und somit auch den Weg der Verfolgten von oben ansehen und sich einfach - ein bisschen wie in den Matrix-Filmen - in ein Vehikel hinter sie teleportieren.

Neben einer Reihe weiterer Computerspiele hat Ubisoft eine neue Art von Deathmatch präsentiert - und zwar in der echten Welt: Gemeint ist Battle Tag, in dem sich mehrere Teilnehmer mit Kunststoffpistolen und einer speziellen Weste unter Beschuss nehmen. Wie das genau funktioniert, ist noch nicht bekannt. Das Ganze soll Ende 2010 erscheinen, aber vorerst wohl nur in den USA; um die Verwaltung der Abschussliste kümmert sich die Konsole.

Am Ende der E3-Präsentation ging es dann friedlich zu: Ubisoft hat sich eine Lizenz zum Michael-Jackson-Song Beat It gesichert und produziert auf dieser Basis ein Computerspiel, das Ende 2010 erscheinen soll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

zwutz 15. Jun 2010

Ich boykottiere Ubisoft nicht, weil ich mich nicht gängeln lassen will (naja, auch...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

    •  /