• IT-Karriere:
  • Services:

Kostenloses WLAN

Starbucks will Bezahlschranken niederreißen

Starbucks hat in den USA einen kostenlosen und unlimitierten WLAN-Dienst angekündigt. Damit können die Kunden in allen 6.700 Filialen online gehen. Außerdem sollen bezahlpflichtige Inhalte, die es in den USA zunehmend gibt, kostenlos angeboten werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Kostenloses WLAN: Starbucks will Bezahlschranken niederreißen

Starbucks arbeitet in den USA mit AT&T als Technikpartner zusammen. Kunden erhalten zwei Stunden kostenlosen Internetzugang. Bislang war das nur nach Registrierung bei Starbucks möglich. Diese Hürde soll nun fallen. Damit digitale Nomaden nicht den ganzen Tag online im Starbucks verbringen, wird der Zugang nach Ablauf von zwei Stunden kostenpflichtig. Der kostenlose Zugang soll zum 1. Juli 2010 in den USA landesweit in Betrieb gehen.

Stellenmarkt
  1. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim
  2. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel

Außerdem arbeitet Starbucks mit Yahoo zusammen, um über das Starbucks Digital Network eigentlich bezahlpflichtige Inhalte zahlreicher US-Medien seinen Kunden kostenlos anzubieten. Der Betrieb soll im Herbst 2010 starten. Die Besucher der Cafés sollen Zugriff auf das Wall Street Journal, die New York Times sowie USA Today bekommen sowie kostenlose iTunes-Downloads und Zugriff auf lokale Medien erhalten.

In Deutschland arbeitet Starbucks mit BT Openzone zusammen. In zahlreichen Filialen werde auch hier pro Besuch zwei Stunden kostenloses WLAN angeboten, teilte Starbucks mit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 8,99€
  3. 35,99€

d3wd 17. Jun 2010

Ich glaube dir und denke bei den anderen Personen war daß betragen einfach zu schlecht...

d3wd 17. Jun 2010

Weil soziale umfelder Psychopaten anziehen, weil Verkehrsunfälle nach wie vor tödlich...

d3wd 16. Jun 2010

Und oft sind die Schläuche in den Kaffeemaschienen Verschimmelt bei den kleinen Caffees...

Einfach Nur... 15. Jun 2010

Was mich an Starbucks nervt: Es ist quasi unmöglich, einfach "einen Kaffee" zu bestellen...

LAN in Sicht 15. Jun 2010

Nein, aber Du kannst selbstverständlich Deinen eigenen PC mitbringen und ihn ans LAN...


Folgen Sie uns
       


Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /