Abo
  • Services:

Xbox 360

Neue Konsolenversion kleiner, leiser und diese Woche

E3

Die Slim-Version der Xbox 360 kommt - und zwar viel schneller als erwartet: Laut Microsoft steht die angeblich flüsterleise neue Variante der Konsole bereits diese Woche im Handel, zumindest in den USA. Der Erscheinungstermin für Kinect alias Project Natal steht hingegen weltweit fest.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox 360: Neue Konsolenversion kleiner, leiser und diese Woche

Ganz am Ende seiner Präsentation im Rahmen der E3 in Los Angeles hat Don Mattrick von Microsoft eine neue, überarbeitete Version der Xbox 360 angekündigt. Die Konsole soll über eine Festplatte mit 250 GByte sowie über einen integrierten WLAN-Adapter verfügen, der nach dem Standard 802.11n arbeitet. In den USA soll die schwarze Konsole ohne weiteren Namenszusatz bereits diese Woche zu einem Preis von 299 US-Dollar in den Handel kommen, der deutsche Preis liegt bei 299 Euro. Informationen über den Marktstart in Deutschland liegen noch nicht vor; es scheint aber, als ob das Gerät auch hierzulande sehr schnell verfügbar sein wird.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Auf der Pressekonferenz hat Microsoft aber den weltweiten Veröffentlichungstermin für die Bewegungssteuerung Kinect bekanntgegeben. Das Gerät, das mit allen bislang verkauften Versionen der Xbox 360 zusammenarbeiten soll, erscheint am 4. November 2010.

  • Kinect, neue Xbox 360
Kinect, neue Xbox 360

Über den Preis von Kinect ist noch nichts bekannt. Unter der Hand ist zu hören, dass es bei Microsoft noch Diskussionen über diesen Punkt gibt: Ein Teil des Managements möchte Kinect möglichst günstig anbieten, um Marktanteile zu erobern, ein anderer möglichst viel Geld mit dem Gerät verdienen. Gerüchten zufolge sieht es derzeit so aus, als ob sich die Hochpreisfraktion durchsetzt. Zum Start der Bewegungssteuerung sollen 15 Titel bereitstehen, die meisten aus dem Casualbereich. Ein Star-Wars-Spiel, an dem Lucas Arts arbeitet, kommt erst 2011 auf den Markt.

Nachtrag vom 15. Juni 2010, um 12:40Uhr:
Inzwischen hat Microsoft zahlreiche technische Eigenschaften der neuen Konsole erläutert und auch den Termin sowie den Preis für die deutsche Markteinführung genannt. Details finden sich in einer aktuellen Meldung.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)

No name 16. Jun 2010

Kann ich mein Profil von meiner 360 auf die neue übernehmen. Wie sieht das mit der...

tunnelblick 15. Jun 2010

ich werde mir vllt. eine (die neue version) kaufen, da man für die 250 euro nun eine...

Xivoo 15. Jun 2010

Deshalb hat auch jeder Anwesende eine neue Xbox geschenkt bekommen und auf Seiten wie...

dumdideidum 15. Jun 2010

Das hatte ich in meinen Beitrag bereits berücksichtigt und trifft, rechnet man alle...

chris12 15. Jun 2010

weil sie mehr verkaufen wollen......schon mal daran gedacht.. Sony hat es doch...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
    Campusnetze
    Das teure Versäumnis der Telekom

    Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen
    2. Achim Berg "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"
    3. Telefónica Bündelung von Bandbreiten aus 4G und 5G ist doch möglich

      •  /