Abo
  • Services:
Anzeige
Kuka Youbot: Youbot, der Forschungsroboter aus Augsburg

Kuka Youbot

Youbot, der Forschungsroboter aus Augsburg

Youbot ist ein mobiler Roboter mit einem Greifarm. Der vom Augsburger Unternehmen Kuka entwickelte Roboter läuft mit einer Linux-basierten Steuerungssoftware und ist für den Einsatz in Forschung und Lehre gedacht.

Der Augsburger Robotikhersteller Kuka will eine mobile Roboterplattform auf den Markt bringen. Youbot ist ein fahrbares Chassis, auf dem ein Roboterarm montiert ist. Der Youbot ist als Plattform für Forschung und Lehre konzipiert. Kuka ist sonst eher als Hersteller von Industrierobotern bekannt. Allerdings liefert das Unternehmen auch Teile für experimentelle Roboter wie etwa die Arme für Justin.

Anzeige

Allseitenräder statt Lenkung

Das Chassis des Youbot ist 53 cm lang, 36 cm breit und knapp 11 cm hoch. Es fährt auf vier sogenannten Mecanumrädern. Das sind Räder, deren Lauffläche aus Rollen besteht, deren Drehachsen zur Drehachse des Hauptrades verschoben sind. Das ermöglicht es, dass sich der Roboter in verschiedene Richtungen bewegen kann. In dem Chassis sitzen auch die beiden Bleiakkus, die den Roboter mit Strom versorgen. Die Laufzeit soll 90 Minuten betragen.

  • Youbot ist ein mobiler Roboter... (Bild: Kuka)
  • ... des Augsburger Unternehmens Kuka. (Bild: Kuka)
  • Gedacht ist das System als  Plattform...(Bild: Kuka)
  • ... für Forschung und Lehre.(Bild: Kuka)
  • Die Steuerungssoftware ist Linux-basiert... (Bild: Kuka)
  • ... und deshalb Open Source. (Bild: Kuka)
  • Youbot besteht aus einem fahrbaren Chassis, ... (Bild: Kuka)
  • ... auf dem ein Roboterarm sitzt. (Bild: Kuka)
  • Als Hand dient ein Greifer mit zwei Fingern. (Bild: Kuka)
  • Der Youbot kann auch mit einem zweiten Arm ausgestattet werden. (Bild: Kuka)
  • Vorgestellt wurde das System kürzlich auf der Automatica,...(Foto: Christian Hass/ Fraunhofer IPA)
  • .. einer Fachmesse, die in München stattfand (Foto: Christian Hass/ Fraunhofer IPA)
  • Auf den Markt kommen soll es Ende des Jahres (Foto: Christian Hass/ Fraunhofer IPA)
Youbot ist ein mobiler Roboter... (Bild: Kuka)

Auf dem Chassis sitzt ein knapp 66 cm langer Arm, der über fünf Freiheitsgrade verfügt. An seinem Ende sitzt ein Greifer mit zwei Fingern. Damit kann der Roboter Gegenstände mit einer Größe von 6,4 cm und einem Gewicht von bis zu 500 g bewegen.

Als Bordrechner dient ein Mini-ITX-Board mit einem passiv gekühlten Prozessor und 512 MByte Arbeitsspeicher. Datenspeicher ist eine Compactflash-Karte mit 4 GByte. Anschlüsse sind WLAN und USB. Einzelheiten zu dem Computer, etwa um welchen Prozessor es sich handelt, hat Kuka nicht angegeben.

Steuerungssoftware ist Open Source

Die Steuersoftware des Roboters ist ein Linux-basiertes Open-Source-System, das über eine Reihe von offenen Schnittstellen verfügt. Entwickelt wurde es in Teilen im Rahmen des europäischen Forschungsprojektes Best Practice in Robotics (Brics), an dem Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus fünf Ländern beteiligt sind, darunter auch Kuka selbst und das Stuttgarter Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung (IPA), das den Serviceroboter Care-O-bot entwickelt hat.

Vorgestellt hat Kuka den Youbot in der vergangenen Woche auf der Automations- und Mechatronikfachmesse Automatica in München. Auf den Markt kommen soll die mobile Roboterplattform voraussichtlich Ende des Jahres. Zu einem späteren Zeitpunkt will Kuka für den Youbot noch Zubehör anbieten, darunter einen Extraakku, eine Reihe von Sensoren wie einen Laserentfernungsmesser und verschiedene Kameras sowie einen zweiten Roboterarm.


eye home zur Startseite
AUTOMATICA 2010 09. Sep 2010

Der KUKA youBot kann via eines online stores bestellt werden http://youbot-store.com

somonoky 15. Jun 2010

wie im text steht, hat das ding ne batterie. Lesen hilft :-)

genau 15. Jun 2010

Genau das ist es auch. Wäre auch ein Golem-Journalist (odre auch Heise) mal auf die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Qimia GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern

  2. Playerunknown's Battlegrounds

    Bluehole über Camper, das Wetter und die schussfeste Pfanne

  3. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  4. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  5. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  6. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  7. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  8. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  9. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  10. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Fujitsu Lifebook U937 im Test: 976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
Fujitsu Lifebook U937 im Test
976 Gramm reichen für das fast perfekte Notebook
  1. DLU Fujitsu entwickelt Deep-Learning-Chips
  2. Celsius-Workstations Fujitsu bringt sichere Notebooks und kabellose Desktops

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

  1. Re: 320 km EPA was für ein Trauerspiel

    ChMu | 19:42

  2. Re: Neues Board?

    ArcherV | 19:41

  3. Re: Wird man die in Synologies finden?

    coolbit | 19:41

  4. Unglaublich naiv

    Perma-Sonne | 19:40

  5. Re: naming der sockel

    derats | 19:36


  1. 18:40

  2. 18:25

  3. 17:52

  4. 17:30

  5. 15:33

  6. 15:07

  7. 14:52

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel